Threepwood

Redakteure
  • Content count

    6,152
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    1

Threepwood last won the day on February 10

Threepwood had the most liked content!

Community Reputation

5 Neutral

About Threepwood

  • Rank
    Admiral
  • Birthday 08/04/1975

Contact Methods

  • Website URL
    http://www.line-of-battle.de
  • ICQ
    63907495

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Bonn
  • Interests
    Golfsport, Modellbau, Geschichte und historische Zeitungen

Recent Profile Visitors

1,375 profile views
  1. ... steht seit gestern in meinem Regal. Ich muss ja ehrlich zugeben, dass mir der Film als Kind/Jugendlicher gar nicht gefallen hat. Obwohl ich SF liebte, fand ich den FIlm zu düster und irgendwie fade. Das hatte sich erst langsam geändert, als 1997 das Blade Runner Computerspiel veröffentlich wurde. Plötzlich fand ich den Film tiefgründig und sehr interessant. Da demnächst die Fortsetzung in die Kinos kommt, wollte ich den Film noch einmal schauen und als BluRay im Regal stehen haben. Ganz ehrlich: Mir ist ein Sequel mit Harrison Ford lieber, als ein Remake/Reboot mit Justin Bieber... Bin sehr gespannt auf die Fortsetzung.
  2. Heute wurde ich auf Thomas Alexandre Dumas aufmerksam gemacht. Der Vater von Alexandre Dumas der Ältere, dem Autor der Musketiere und dem Grafen von Monthe Christo, lebte von 1762 bis 1806. Geboren wurde er auf Haiti, diente später jedoch in der napoleonischen Armee. Seine LEbensgeschichte wird in dem Buch "Der schwarze General: Das Leben des wahren Grafen von Monte Christo" erzählt und scheint wirklich interessant zu sein: https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Alexandre_Dumas So schnell landet man auf meiner Merkliste!
  3. Louis Bonaparte entscheidet sich am 1. Juli 1810 als König von Holland zurückzutreten. https://de.wikipedia.org/wiki/Königreich_Holland
  4. Finde ich gut! Würde gerne einmal ein paar Fotos sehen!
  5. Ah, sehr interessant. Wir haben uns am Wochenende wieder über dieses Thema unterhalten. Ätzkalk ist ein gutes Stichwort.
  6. Die Pariser Unterwelt werde ich mir bei meinem nächsten Besuch in der Stadt auch mal anschauen. Steht schon lange auf meiner Liste! Die Tage haben sich Jugendlliche in den über 300 Kilometer langen Katakomben verlaufen, konnten zum Glück gerettet werden. Bei dem Anblick der Gebeine frage ich mich allerdings, wie kamen die Totengräber an die Gebeine? In dem Beitrag steht irgendwo, dass auch Danton und Robbespiere dort aufgestapelt wurden. Aber an einer Leiche hängt ja noch das ein oder ander Stück Gewebe. Gab es schon so effiziente Mazerationstechnik um all die Gebeine "herzustellen"? http://www.spiegel.de/reise/staedte/katakomben-von-paris-reich-des-todes-an-der-sein-a-1040294.html
  7. Ich wusste gar nicht, dass House of Cards bereits 1990 von der BBV verfilmt wurde: https://de.wikipedia.org/wiki/Ein_Kartenhaus_(Fernsehserie) Spielt natürlich nicht in Washington, sondern in London. Ränkespiele rund um Downingstreet 10. Wie passend. ;-) Das "Original" gibt es jetzt bei Netflix. Sehr unterhaltsam.
  8. Vor dem Urknall von Brian Clegg. Naja, ist schwer in ein Genre einzuordnen. Ist es Wissenschaft, Religion oder Philosophie? "Die Geschichte der Astronomie" hätte auch ein passender Titel sein können, denn viele Seiten drehen sich eher darum. Eigentlich ist es auch sehr vermessen, ein Buch über die Zeit (gab es in dem Moment überhaupt schon Zeit...) vor dem Urknall zu schreiben...
  9. ... 100 Jahren wurde John F. Kennedy geboren! http://www.deutschlandfunk.de/vor-100-jahren-geboren-us-praesident-john-f-kennedy-und.871.de.html?dram:article_id=387247
  10. Peter Gun, genau was ich gesucht habe! Vielen Dank.
  11. Aber es muss ja eine Lösung gegeben haben. Denn viele deutsche Bomber sind ja auch in der Nacht gekommen, oder? Haben die sich dann nur auf AA verlassen oder stiegen nicht doch ein paar Jäger hoch? Die sind doch nicht im völligen Dunkeln zu ihren Maschinen gerannt? Hier habe ich etwas zu dem Thema gefunden: https://en.wikipedia.org/wiki/Pundit_Beacon oder hier https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=t91Ztn4UZA0
  12. Hast Du eine Ahnung wie das "Beleuchtungskonzept" der Plätze war? Waren Scheinwerfer auf Fahrzeugen montiert? Laternen habe ich kaum gesehen.
  13. McCool, dieses Base war bei dem Set dabei. Hast Du eine Ahnung, ob es dafür eine spezielle englische Bezeichnung gibt? Finde das ganz interessant, frage mich allerdings in welcher "Nachbarschaft" diese Schutzwälle stehen. Stehen da mehrere nebeneinander? Oder werden die vereinzelt genutzt?
  14. Ja, es sind die neuen Bausätze! Es ist auf jeden Fall das Anniversary-Label drauf. Fand den Zusammenbau sehr angenehm. Ging einfach und die Bauteile passten sehr gut. Ersteinmal möchte ich nur den abstellplatz der Spitfire bauen. Kleiner befestigter Weg für die Fahrzeuge und die Bodenplatten für die Flugzeuge. Dachte etwa an die Größe 40x40. Danach wollte ich einen größeren Bomber auf ein neues Diorama setzen. Alles ungefähr so geplant, dass ich am Ende vier Module und insgesamt 80x80 Fläche habe. Konnte auch günstig einen Airfix Control Tower erwerben. Sah allerdings erst zu Hause, das er H=, sprich 1:87 ist. Das wäre mir dann eh zu groß. Hatte aber sowieso vor die Gebäude auf meine bewährte Methode selbst zu bauen. Die Links sind auf jeden Fall schon sehr hilfreich! Vielen Dank dafür.
  15. ... oder die "Luftschlacht um England" ist ein kleines Projekt, auf das ich zufällig gestoßen bin. In einem lokalen Geschäft fand ich einige günstige Spitfire- Bausätze im Maßstab 1:72 von Airfix. Habe ich gekauft und dazu auch ein paar Figuren Bodenpersonal sowie Tankfahrzeuge. Habe gesehen, dass es von Airfix einige Modelle zum Thema Royal Airforce Airfield gibt. Kann jemand zufällig ein gutes Buch oder eine Webseite empfehlen, wo beispielhaft ein britisches Flugfeld des zweiten Weltkriegs dargestellt wird? Es geht mir besonders um Pläne oder Luftbilder.