Jump to content
Sign in to follow this  
McCool

Brown von der Insel

Recommended Posts

In einem Antiquariat fand ich eine preiswerte, leicht angegammeltes Exemplar dieser Geschichte, deren Existenz mir bis dato gar nicht bewußt war. (erschienen 1929 als "Brown on Resolution"). Nach kurzem Querlesen war ich mir aber nicht sicher, ob das Vergnügen mir die geforderten 1,70 wert wären..

Die Geschichte handelt von einem Seemann Brown, der im 1. Weltkrieg nach dem Gefecht von Coronel vom fiktiven deuschen Kreuzer (?) Ziethen (offensichtlich von Emden oder Dresden inspiriert) aufgefischt wird. Der Kreuzer sucht zur Überholung eine abgelegene (fiktive) Insel Resolution auf, um Reparaturen durchzuführen. Dabei entkommt Brown mit einem erbeuteten Gewehr auf die Insel und beginnt einen Guerillakampf gegen die Deutschen.

Dieser Plot erinnerte mich doch sehr stark an den des "Rifleman Dodd", und genausowenig sagte er mir zu. Gewisse Ähnlichkeiten mir "African Queen" - verzweifelter Kampf gegen eine gigantische Übermacht (eine weitere Geschichte, die ich schon immer ziemlich abgeschmackt fand, auch bevor ich wußte, daß sie von Forester stammt) - wird es wohl auch geben.

 

Erstaunlicherweise erfreute sich "Brown on Resolution" so großer Wertschätzung, daß die Geschichte 1935 (Brown on Resolution/Born for Glory[uS]/Forever England) und noch einmal 1953 (Single Handed/Sailor of the King) verfilmt wurde.

Falls die Behauptung bei Wikipedia zutrifft, die RN habe für den 1. Film Schiffe zur Verfügung gestellt, wäre mal interessant zu wissen, ob damit bestimmte Erwartungen an positive Propagandawirkung verknüpft wurden.

IMDB listet als Länder, in denen die 1. Verfilmung erschien, nur GB, USA und Finnland auf.

http://www.imdb.com/title/tt0026377/

Die 2. erschien zusätzlich in Schweden und Dänemark.

http://www.imdb.com/title/tt0046267/

Die Filme scheinen also in Deutschland nie erschienen zu sein?

 

Man beachte auch das interessante Buchcover bei Amazon.

http://www.amazon.de/Brown-von-Insel-Abent...r/dp/3548210090

Edited by McCool

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir hat das Buch recht gut gefallen. Für mich hat es die Absurdität des Krieges schön rübergebracht, weil Brown relativ sinnlos aus purem Pflichtgefühl kämpft.

Und das Ende war eine schön-böse Ironie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da muß ich mir nochmal überlegen, ob mich die Blut- Kaffee - Odersonstwasfürflecken auf dem Einband sehr stören, oder ob ich die 1,70 doch noch investiere. :angry:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lohnt sich wohl nicht, einen Extrathread aufzumachen, daher hier der Hinweis auf..

Die Verfilmung von 1935:

 

Und Ausschnitte aus der von 1953:

Zu der hier bemerkt ein Detailfetischist:  "At around 8:00 his rifle changes from a German Mauser 98K 8MM to a British Enfield No. IV .303 rifle. The magic of filmmaking."  :D Letztere ist dann wohl im Vorschaubild zu sehen:

 

Edited by McCool

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this  

×