Was lest ihr grade? Was ist neu im Regal?
0

212 posts in this topic

Frank Schätzing : Nachrichten aus einem unbekannten Universum

Share this post


Link to post
Share on other sites

Coopers "Wildtöter". Es ist natürlich eine stark gekürzte Jugenfassung aus den 1970ern, veröffentlicht von einem sicherlich längst verschwundenen Verlag "J und H international". Die Sprache wirkt meist etwas altertümlich, was mir lieber ist als eine gewaltsame Modernisierung. Allerdings gibts auch Patzer wie den, die "frontiersmen" Hurry Harry und Deerslayer als "Grenzer" zu verunglimpfen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Karl May: Zepter und Hammer. Das Titelbildhat mich verleitet. :lol: Aber natürlich fängt das alles ganz anders an, als gehofft. Mal sehen, wo das Schiff bleibt. Wird ein Schiff kommen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Wenn Ich mich nicht irre hihihi" ;)

ist das eine Geschichten Sammlung und das mit dem Schiff ist eine Story die schon woanders verarbeitet war. Aber ist auch schon fast 30 Jahre herr das Ich das Band gelesen habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Band ist aber wirklich keine Sammlung, sondern eine Erzählung. Anscheinend...irgendwie. Ein "Schiff" gab es jetzt auch, aber nichts, dem auf dem Titelbild versprochenen auch nur ansatzweise ähnelt! Aber ich habe ja erst 1/4. Vielleicht schreibe ich noch eine etwas ausführlichere Abrech...äh Rezension! :D

Ein Sammelband mit gewissem maritimen Anteil, bei dem wohl auch Geschichten ausgetauscht wuden, ist Kapitän Kaiman, meintest Du den? Ich kenne den bisher aber auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie gesagt es ist schon 30 Jahre her, da kann man einiges durcheinander Werfen. Meine aber auch durch das Titelbild entäuscht worden zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Verborgene Muster" von Ian Rankin. Krimis die in Schottland spielen. Bisher hat es mich noch nicht richtig gepackt. Aber das kommt vielleicht noch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jedediah Berry: Handbuch für Detektive.  Literatur vom Supermarkt-Grabbeltisch, allerdings wegen des generell gering ausgeprägten Interesses an Büchern im Volke praktisch unbegrabbelt.  Auswahlkriterien waren die angenehme Haptik, die graphische Gestaltung des Covers, sowie der überzeugende lobpreisende Klappentext.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
0