Vom Torpedoboot V6 zum Weser-Passagierschiff FORELLE
0

1 post in this topic

Das Torpedoboot V6 war einer der frühen Versuchsbauten dieses Typs durch die kaiserliche Marine. V6 wurde 1884 in Stettin gebaut und landete nach dem Ende seiner militärischen Karriere 1907 als Anlegeponton in Karlshafen an der Weser.  

1923, da war der Rumpf fast 40 Jahre alt, entschloß man sich bei der Oberweserdampfschiffahrtsgesellschaft, das Ponton zu einem Passagier-Motorschiff umzubauen.  Dies geschah bei den Weserwerken G. & F. Kaminski in Hameln.  Heraus kam ein adrettes, schlankes Passagierschiff für 196 Passagiere (nach anderer Angabe 170), das offenbar den Raddampfer FÜRST BISMARCK von 1877 ersetzte.

Die FORELLE blieb noch bis 1966 im Dienst.  Die Geschichte des Torpedobooots und Motorschiffs ist hier in einem kurzen Abriß von Bernhard  Mandla nachzulsen, auf den Seiten des Hafenvereins Hameln. Enthalten sind auch etliche Fotos des Schiffs, ab S. 21.

http://www.hafenverein-hameln.de/resources/Schiffbau+an+der+Werftstrasse.pdf

 

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now
0