Jump to content
Sign in to follow this  
McCool

Historische Schiffe / Schiffsdatenbank

Recommended Posts

Noch immer gibt es interessante neue Objekte für die SCHIFFSDATENBANK!

Heute eigetragen wurde die bei eiserne Bark ELISSA von 1877, die bei Alexander Hall & Sons in Dundee gebaut wurde und sich nun in Galveston, Texas befindet.

 

Da mittlerweile über 130 Schiffe aufgelistet und verlinkt sind, kann es immer mal vorkommen, daß es tote Links gibt. Ein paar davon habe ich aktualisiert. Wenn jemandem ein toter Link auffällt, möge er dies bitte mittleilen.

 

Auch Vorschläge für Schiffe, die noch aufgenommen werden sollten, sind immer willkommen, wobei wir für die Liste gewisse Einschränkungen haben. Es wurden nur wenige Schiffe der Antike und des frühen Mittelalters aufgenommen, und das waren meist relativ gut erhaltene (Mainzer Flußschiffe, Nydamboot, Oseberg- und Gokstadschiff), weil die Schiffsdatenbank letztlich keine Wrackdatenbank werden kann. Das Hauptinteresse dieser Liste gilt der Zeit von ca 1300-1900, wobei auch dampfgetriebene Kriegsschiffe des 19. Jhdts aufgenommen wurden oder auch die relativ junge Seute Deern, weil sie sicherlich das größte Holzschiff in Deutschland ist.

Bei den Schiffsnachbauten wurde von vornherein auf allzu phantasievolle Exemplare und fast immer auch auf bloß auf dem Papier bestehende Projekte verzichtet.

Das scheint sehr gerechtfertigt, denn eine Ausnahme von dem Grundsatz, das Vorhaben über den Nachbau von John Paul Jones' RANGER hat sich mittlerweile in Luft aufgelöst.

Edited by McCool

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich halte immer die Augen offen. Große Segelevents scheinen eine gute Quelle für neue Schiffe zu sein. Auf jeden Fall werde ich Dir den oder die Kandidaten vorab senden. Ich hoffe ja, dass wir bald das erste Schiff aus der Deutschen Museumswerft in die Datenbank aufnehmen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt ja in der Tat auch hierzulande berreits interessante Nachbauten, z.B. jene Emdener Seetjalk, zu deren Bau ich bereits einen Artikel im Forum und in der Datenbank verlinkte, und unscheinbar, aber historisch interessant z.B. auch soetwas wie die Kaffenkahn-Nachbauten, ebenfalls im Forum erwähnt (jedoch nicht in die Schiffsdatenbank aufgenommen).

Gerade wid irgendwo noch im Internet die Idee beworben, eine Donaufregatte des 18. Jhdts nachzubauen, mal sehen was daraus wird. http://www.fregatte1716.at/

Vor längerer Zeit gab es sogar einmal die Idee, das große Konvoischiff "Wappen von Hamburg" nachzubauen, offensichtlich inspiriert durch den Batavia-Nachbau. Daraus wurde nichts, und Projekte derartigen Ausmaßes sind vielleicht nur in Ländern durchzuziehen, wie eine stärkere martime Tradition haben, bzw wo diese stärker im allgemeinen öffentlichen Bewußtsein präsent ist. Aber auch hier kann es Probleme geben, der Nachbau der Zeven Provincien scheint keine rechten Fortschritte zu machen.

Edited by McCool

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein paar überfällige Ergänzungen: Fischer-Ewer Catarina von 1890, Störewer Hermann von 1905 und der prächtige Lotsenschoner No 5 Elbe von 1883. Alles aus Holz, und alles Originale!.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In die Datenbank eigefügt 199, eine englische Marine- Dampfpinasse von 1911; den Eintrag für die Ranger (das John Paul Jones - Schiff) entfernt, weil das Projekt aufgegeben wurden, s.o.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Bremen hat die dortige Jugendherberge als "Gästeschiff" nun einen Nachbau eines der ersten Dampfschiffe in Deutschland, der "Weser" von 1817 - zweifellos eine charmante Idee. Wie ähnlich dieser Nachbau dem original äußerlich tatsächlich ist, kann ich nach dem Foto nicht beurteilen - ich vermute, es wäre in unserer Liste hier vielleicht etwas fehl am Platz. http://www.djh.de/jh/bremen/Ueberuns1.htm

Share this post


Link to post
Share on other sites
Im Museum of Tropical Queensland gibt es den 1:1 Nachbau der Bugsektion von HMS Pandora,

http://www.mtq.qm.qld.gov.au/exhibitions/greatgallery.asp

http://www.environment.gov.au/cgi-bin/heri...de_no=dig005140

Kennt jemand weitere Bilder im Internet?

 

Ein schönes Foto der 1:1 nachgebauten Bugsektion der Pandora in Queensland ist hier zu sehen:

http://www.flickr.com/photos/boviate/1230457860/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da in den vorangegangenen Beiträgen auch Schiffe vorgestellt wurden, die nicht der Napoleonischen Ära entstammen, will ich es mal wagen ...

 

Definitiv nicht napoleonisch, dafür aber teilweise "age of sail", der Rest wäre dann eher

"age of oar":

im Museum für Antike Schifffahrt in Mainz sind naturgetreue Repliken spätrömischer Schiffe ausgestellt. Neben diesen Repliken sind weitere ca. 40 Rekonstruktionen im Maßstab 1:10 zu bewundern. Ein Schwerpunkt bildet hierbei die Binnenschifffahrt. So basieren die Repliken auf der Rekonstruktion zweier in Mainz gefundener antiker Wracks. Daneben werden Schiffsdarstellungen, Inschriften und nautische Denkmäler präsentiert, die das römische Flottenwesen sowie Schiffbau in den Provinzen und im Mittelmeerraum erläutern.

 

Weitere Infos unter http://www.rgzm.de.

Edited by Aquarius

Share this post


Link to post
Share on other sites
Da in den vorangegangenen Beiträgen auch Schiffe vorgestellt wurden, die nicht der Napoleonischen Ära entstammen, will ich es mal wagen ...

 

Aber auf jeden Fall! Eine Beschränkung auf die napoleonische Epoche wäre nicht besonders sinnvoll, da käme vielleicht ein Dutzend Objekte zusammen. Dieser Thread hier ist ja nur eine Ergänzung zur umfassenderen Liste von noch existierenden Schiffen und Schiffsnachbauten hier - http://www.line-of-battle.de/linkdb2.php.

 

Es sind dort bisher etwa 130 Objekte, vom Nydam-Boot um 320 (noch etwas älter als die Mainzer Schiffe der späten Römerzeit) bis hin zur Seute Deern von 1919.

 

Für Antike und Mittelalter hatte ich allerdings auf eine Auflistung von Nachbauten verzichtet, das würde einfach zu umfassend für diesen Rahmen. Ebenso fehlen viele kleinere eiserne Segler des frühen 20. Jahrhunderts, von denen es noch eine Menge gibt.

Eine umfassende Liste hatte ich schon mal begonnen, aber ob und wo die mal im Netz zu sehen sein wird, ist fraglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor etlichen Jahren wurde das Projekt gestartet, in Anlehung an die britische Sloop "Detroit", die 1813 auf dem Erie-See gebaut wurde, einen stählernen "Nachbau" auf Kiel zu legen. Das Projekt kam in Stocken, und schließlich wurde das Schiff in den letzten Jahren als eine Art Schulschiff fertiggestellt. Es heißt jetzt "Oliver Hazard Perry", nach dem Seehelden, der übrigens die Schlacht von Erisee gewann, und ist in Newport, Rhode Island, beheimatet.

 

https://en.wikipedia.org/wiki/SSV_Oliver_Hazard_Perry

http://www.ohpri.org/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Sign in to follow this  

×