Jump to content
Sign in to follow this  
McCool

Joseph Conrad - "Lesen Sie den Ozean!"

Recommended Posts

"Thomas Mann las Conrads Bücher lebenslang und sehr intensiv, so euphorisiert, dass er 1951 in einem Brief bemerkte, würde seine Bibliothek abbrennen, dann würde er sich als erstes Buch Joseph Conrads „Lord Jim“ neu zulegen."

 

Tja, Leute, es ist so - wir haben tatsächlich den 150. Geburtstag Joseph Conrads (3. Dezember 1857) verpaßt! Da ich gerade in einer hübschen kleinen vierbändige Ausgabe einiger Geschichten Joseph Conrads aus dem Haffmans-Verlag (R.I.P.) lese, suchte ich ein wenig nach Editionen seines Werks und stieß dabei auf diesen Artikel hier, der sich mit der Rezeption, verschiedenen Werkausgaben und Neuerscheinungen beschäftigt: Lesen Sie den Ozean! Zum 150. Geburtstag von Joseph Conrad, Alexander Kluy in der "Berliner Literaturkritik".

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier gibts einen Artikel über zwei neue Biographien Conrads sowie neue Übersetzungen.

http://www.glanzundelend.de/Artikel/conrad.htm

Bei S. Fischer erschienen die Erzählungen Jugend., Herz der Finsternis, Das Ende vom Lied in einem Band in neuer Übertragung; der Rezensent meint:

In Manfred Alliés Neuübersetzung von ‚Jugend’, ‚Herz der Finsternis’ und ‚Das Ende vom Lied’ wird Conrads Sound aufs schönste ins Deutsche übertragen
. Klingt ja vielversprechend nach meinem unangenehmen Erlebnis mit der Übersetzung von Urs Widmer, siehe hier.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier sieht man übrigens eine Foto des Schiffs Torrens, auf dem Conrad als Offizier fuhr (ich nehme jedenfalls an, daß es Conrads Schiff ist). Dieses Foto entstand 1896 nach einer Beschädigung durch einen Eisberg also nach der Zeit Conrads.

http://enc.slq.qld.gov.au/logicrouter/serv...mp;num_result=0

Edited by McCool

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier kann man sich anhören:

SWR2 Forum 30.11.07: Joseph Conrad zum 150. Geburtstag

Moderation: Carsten Otte, Gesprächsteilnehmer: Brigitte Kronauer - Schriftstellerin, Hamburg, Elmar Schenkel - Professor für englischsprachige Literatur, Universität Leipzig, John von Düffel - Schriftsteller und Theaterdramaturg am Thalia Theater, Hamburg

 

http://www.ardmediathek.de/ard/servlet/content/222440

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...