Jump to content
Sign in to follow this  
McCool

Der Film von der Königin Luise (1913)

Recommended Posts

Zur Berliner Preußen-Austellung 1981 gab es einen mehrbändigen Katalog. Einer der Bände war ganz dem Thema "Preußen im Film" gewidmet und enthält eine sehr interessante "kommentierte Filmografie" seit 1912.

Der zweite dort aufgeführte Film ist jeder "von der Königin Luise" (der Dativ ist dem Genitiv sein Tod) der "Deutschen Mutoskop- und Biograph GmbH Berlin. Regie führte Franz Porten, die Heldin wurde durch Hansi Arnstädt verkörpert.

Der Film war Dreiteilig:

 

I. Prinzessin Luise von Mecklenburg-Strelitz-die Kronprinzessin-Knönigin Luise

II. Aus Preußens schwerer Zeit

III. Die Königin der Schmerzen (!)

 

Bemerkenswert ist, daß der Kaiser für den Film einiges tat.

 

Aus dem "Vorwärts" Nr 243 vom 17.10.1912, 2. Beilage:

 

"[Es]wird berichtet, daß der Kaiser der Deutschen Mutoskop- und Biograhgesellschaft zu diesen Aufnahmen die historischen Wagen mit Pferden aus dem Marstall zur Verfügung gestellt haben soll. Zwei Schwadronen Kavallerie und eine Kompagnie Infanterie in der historischen Tracht waren für die Kino-Aufnahme aufmarschiert. (..) Die Polizei sperrte für kurze Zeit das Brandenburger Tor ab, um die Aufnahmen durch den Wagenverkehr nicht beeinträchtigen zu lassen. Es wird immer schöner: Jetzt wird einer Privatgesellschaft schon die Feuerwehr und die Polizei zur Verfügung gestellt, um "patriotische Aufnahmen" zu machen."

Edited by McCool

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×