Jump to content
Sign in to follow this  
McCool

Hornblower-Geschichten: Entstehungsreihenfolge, verschiedene Formen und Unstimmigkeiten

Recommended Posts

Eigentlich ist an der Gesamtheit des Hornblower-Werks ja etwas eigentümlich, daß es sowohl regelrechte Romane gibt, als auch äußerst knappe Kurzgeschichten. "Midshipman Hornblower" allerdings wirkt auch relativ fragmentiert oder episodenhaft, so daß man eigentlich nicht von durchgehenden Handlungssträngen sprechen kann. Hier eine Übersicht der separat erschienenen Geschichten, aufgelistet nach Veröffentlichungsdatum. Mit einem Stern sind die Kurzgeschichten markiert.

 

The Happy Return (Der Kapitän) 1937

A Ship of the Line (An Spaniens Küsten) 1938

Flying Colours (Unter wehender Flagge) 1938

*Hornblower and His Majesty (keine Übersetzung) )März 1940

*The Hand of Destiny Nov. (keine Übers.) 1940

*The Bad Samaritan Feb. (keine Übers.) 1941

The Commodore (Der Kommodore) 1945

Lord Hornblower (Lord H.) 1946

Mr Midshipman Hornblower (Fähnrich H.) 1950

Lieutenant Hornblower (Leutnant H.) 1952

Hornblower and the Atropos (Kommandant H.) 1953

Hornblower in the West Indies (H. in Westindien) 1958

Hornblower and the Crisis (Hs Plan) 1966

*Hornblowers Temptation (H. und die Witwe McCool) 1966

*The last Encounter (Die letzte Begegnung) 1966

 

Einordnung der Kurzgeschichten.

Die erste veröffentlichte Hornblower-Kurzgeschichte, erschienen nach den ersten drei Romanen, ist "Hornblower and His Majesty." Sie spielt nach der Handlung von "Flying Colours", dem 1938 erschienenen Roman, und vor der Handung des 1945 erschienenen "Commodore". Diese Geschichte ist von Handlung und Personenkonstellation her vollständig isoliert.

 

"Hand of Destiny" wurde von Forester in einem von ihm bis dato noch nicht beackerten Zeitaum angelegt. Die Geschichte ist die erste, welche Hornblowers Karriere vor dem 1. Roman, Happy Return, aufgreift. Der einzige Bezug zu diesem Roman ist allerdings, daß die dort angedeutete Geschichte der Eroberung der spanischen Fregatte Castilla erzählt wird, von welcher er eine bleibende Narbe auf der Hand behielt. Die wohl ca 1796 spielende Kurzgeschichte kollidiert mit "Hornblower and the Atropos". Hier erobert Hornblower erst Jahre später (ca 1807?) als Kapitän einer "Korvette" die Castilla, zusammen mit einer anderen britischen Fregatte. Außerdem könnte sich der Zeitrahmen evt. mit dem 1950 erschienenen Band "Midshipman Hornblower" - der Dienstzeit auf der Indefatigable - überschneiden. Scaryfangirl schreibt zu dem Problem "short stories vs. novels vs. Forester's poor memory for time" ein paar Sätze hier.

 

"The Bad Samaritan" würde sich wohl vom Zeitrahmen her ohne weitere Probleme in den Zeitrahen von "Ship of the Line" einordnen lassen. "Hornblowers Temptation" erzählt ein Stückchen von Hornblowers früherem Dienst auf der Renown, vor "Lieutenant Hornblower". "The last encounter" ist zeitlich von allen anderen Erzählungen isoliert, aber durch Barbara, Smallbridge und Brown ist eine personelle Kontinuität zu den vorangehenden Geschichten hergestellt .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×