Jump to content
Sign in to follow this  
Threepwood

Heute vor...

Recommended Posts

Das Parlament in Paris beschließt am 12. Januar 1816 eine Generalamnestie für die Teilnehmer an der Französischen Revolution. Davon ausgenommen sind die an Napoleons „Herrschaft der 100 Tage“ Beteiligte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am 31. Januar 1793 wurde die royalistisch ausgerichtete Grafschaft Nizza nach dem Einmarsch französischer Revolutionstruppen von Frankreich annektiert. Das Département Alpes-Maritimes entsteht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gebhard Leberecht von Blücher kapituliert am 7. November 1806 nach der Schlacht bei Lübeck im Vierten Koalitionskrieg mit seinen preußischen Einheiten in Ratekau gegenüber den Franzosen unter Marschall Bernadotte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am 18. Brumaire VIII des Französischen Revolutionskalenders, der 9. November 1799, putscht sich Napoleon Bonaparte an die Macht.

Die Zeit des Direktoriums endet und damit auch die Französische Revolution. Napoleon Bonaparte wird als Erster Konsul zum Alleinherrscher über Frankreich.

Brumaire.thumb.jpeg.8847e1ec2f7cfb8995c48ee6f2dcfb72.jpeg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Astronom Jean-Sylvain Bailly berechnete u.a. die Umlaufbahn des Halleyschen Kometen. Am 3. Juni 1789 wurde er zum Präsidenten der Nationalversammlung gewählt und nach dem Sturm auf die Bastille zum Bürgermeister von Paris ernannt. Am 11. November 1793 wurde er zum Tode auf der Guillotine verurteilt und am 12. November hingerichtet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was für eine Barbarei. Aber es war sicher zu der Zeit einer der gefährlichsten Posten, die jemandem aufgedrängt werden konnten...

giphy.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am 16. November 1805 fand in Niederösterreich die Schlacht bei Hollabrunn und Schöngrabern zwischen französischen und russisch-österreichischen Truppen statt. Während sich Napoleon   zu diesem Zeitpunkt in Wien im Schloss Schönbrunn aufhielt, trafen 30.000 Franzosen unter dem Kommando von Marschall Joachim Murat, auf eine Nachhut von 8.000 Russen und Österreichern unter dem Kommando von Pjotr Iwanowitsch Bagration. Murat gewann zwar die Schlacht, doch es gelang ihm nicht die gegnerische Armee zu zerschlagen. So gelang es Bagration wenig später seine Soldaten mit weiteren Truppen auf dem Weg nach Austerlitz zu vereinen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Threepwood:

Am 16. November 1805 fand in Niederösterreich die Schlacht bei Hollabrunn und Schöngrabern zwischen französischen und russisch-österreichischen Truppen statt.

...die Schlacht wurde ja übrigens in Tolstois "Krieg und Frieden" literarisch verwigt

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem Tod von König Karl XIII. besteigt der von ihm adoptierte napoleonische General Jean-Baptiste Bernadotte unter dem Namen Karl XIV. Johann am 5. Februar 1818 den Thron von Schweden und Norwegen in Personalunion.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Napoleon Bonaparte und Christian von Haugwitz vereinbaren am 15. Februar 1806 den Vertrag von Paris. Preußen verpflichtet sich zur Sperre aller seiner Häfen für britische Schiffe und zur Besetzung Kurhannovers. Großbritannien erklärt daraufhin Preußen den Krieg.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute vor 75 Jahren wurde mein Heimatstädtchen Bombardiert um einen Rüstungsbetrieb die Eisenbahn und den Stab der V1 auszuschalten. 

In wenigen Minuten regnete auf Meschede 200 Sprengbomben, 150 Phosphorkanister und 20000 Brandbomben nieder. 300 Gebäude wurden zerstört 48 Menschen kamen ums Leben. Der Rüstungsbetrieb brannte bis in den April hinein. Der Bahnhof und die Bahnstrecke wurden wie die komplette Innenstadt zerstört. Die Kirche wurde zwar nicht getroffen ging aber der Kirchturm fing im Nachhinein Feuer. 

Der Ort wo der Stab der V1 einquartiert war blieb verschont. 

Dies war der größte von 5 Luftangriffen. 

  • Like 1
  • Sad 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die waren in einem Gebäude von Schloss Laer untergebracht. 500m vom Ortsausgang entfernt

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

In den Zeitraum vom 15 Januar bis 16 März vor 50 Jahren fällt übrigens auch die Pockenepidemie in Meschede. 4 Menschen starben 20 Erkrankten und 300 kamen in Quarantäne. Ein Mitarbeiter der Firma Honsel erlag seinen Brandverletzungen (Arbeitsunfall) weil 4 Spezialkliniken im Ruhrgebiet sich weigerten ihn zu behandeln. Autofahrer aus dem Hochsauerland wurden von Tankwarten nicht bedient. Reisen ins Ausland war für Deutsche nur mit nachweislichem Impfschutz möglich. Die Weltausstellung in Japan forderte seine Einwohner zum Impfen gegen Masern auf, da Sie mit Besuchern aus Europa rechneten.

Der Virus verbreitete sich im Mescheder Krankenhaus durch ein offenes Fenster und die Lüftung und konnte so die Isolierstation verlassen. Panik tratt unter den Mescheder auf als deutsche, amerikanische und britische Panzer auf Meschede zurollten. Diese fuhren allerdings zu einem schon länger geplanten Manöver. 

Gerade die letzten zwei Punkte dienten dem Film Outbrack als Vorlage.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Bonsai:

In den Zeitraum vom 15 Januar bis 16 März vor 50 Jahren fällt übrigens auch die Pockenepidemie in Meschede. 4 Menschen starben 20 Erkrankten und 300 kamen in Quarantäne. Ein Mitarbeiter der Firma Honsel erlag seinen Brandverletzungen (Arbeitsunfall) weil 4 Spezialkliniken im Ruhrgebiet sich weigerten ihn zu behandeln. Autofahrer aus dem Hochsauerland wurden von Tankwarten nicht bedient. Reisen ins Ausland war für Deutsche nur mit nachweislichem Impfschutz möglich. Die Weltausstellung in Japan forderte seine Einwohner zum Impfen gegen Masern auf, da Sie mit Besuchern aus Europa rechneten.

Der Virus verbreitete sich im Mescheder Krankenhaus durch ein offenes Fenster und die Lüftung und konnte so die Isolierstation verlassen. Panik tratt unter den Mescheder auf als deutsche, amerikanische und britische Panzer auf Meschede zurollten. Diese fuhren allerdings zu einem schon länger geplanten Manöver. 

Gerade die letzten zwei Punkte dienten dem Film Outbrack als Vorlage.

Sehr interessant! Fand Outbreak damals wirklich spannend und bedrückend. Hab seit ich als Kind Andromeda – Tödlicher Staub aus dem All (1971) gesehen habe ,schon immer Respekt vor Viren gehabt. Und wie wir feststellen, das Thema ist immer noch sehr aktuell...

Edited by Threepwood

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja tödlicher Staub kenne ich auch noch, hat mich total gegruselt.

Der Romanautor von dem Buch auf dem Outbrake basiert hat tatsächlich Kontakt zur hiesigen Zeitung und einer Überlebenden der Pocken gesucht.  Die Fahrer des Krankenwagens kenne ich, das sind Feuerwehrkameraden (einer mittlerweile verstorben). Die haben sich freiwillig gemeldet und waren für 6 Wochen unter Quarantäne  und durften nur für Krankenfahrten raus. Haben beide danach das Bundesverdienstkreuz bekommen.

 

  • Thanks 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...