Jump to content
Sign in to follow this  
Threepwood

Schottland in 00

Recommended Posts

Meine ganze Planung und Vorbereitung für ein amerikanisches N-Layout (1:160) ist leider hinfällig geworden. Ich habe zwar schon Brücken und Schienen im Keller gesammelt, aber jetzt wird das Ganze erst einmal verschoben.

 

Grund dafür ist die Tatsache, dass mein schottischer Freund mir Unmengen an Gebäudemodellen nach englischen und schottischen Vorbild mitgebracht hat. Zudem gab es jetzt zu Weihnachten zwei wirklich außergewöhnlich schöne Lokomotiven. Einmal den Flying Scotsman (A3) und die Mallard.

 

Es bleibt mir jetzt nichts anderes übrig, als über die Feiertage mit dem Bau der Schottland Anlage zu beginnen.

 

Geplant sind erst einmal sechs Module in den Abmessungen 100x60 Zentimeter. Jedes Modul soll ein eigenes Thema behandeln. Modul 1 wird ist landschaftlich geprägt und soll etwas von den schottischen Highlands widerspiegeln. Die nachfolgenden Module nähern sich nach und nach der Großstadt. Das Ganze soll in etwa die 40er Jahre abbilden.

 

Ich glaube das ist ein sehr interessantes Projekt bei dem auch viel schottischer Whisky konsumiert wird. Die ersten Bilder kommen jetzt hoffentlich über die Weihnachtsfeiertage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat jemand eine Idee wie ich ein Schieferdach realisieren könnte? Ich habe zwar diverse Anbieter überprüft, aber keine wirkliche Lösung gefunden. Und mir graut es etwas jede Schieferplatte einzeln auszuschneiden und aufzukleben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Problem mit dem Schieferdach habe ich endlich gelöst. Und zwar mit einer großen Zackenschere vom Schneider. Damit konnte ich die Pappe sehr gut schneiden. War zwar eine langwierige Angelegenheit, aber am Ende doch die einfachste Lösung.

 

post-4-080416200 1361094949_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank! Wenn ich das nächste Mal etwas Zeit habe, kommt die dazugehörende Platte für das Diorama dran. Hier mal ein Blick auf das Original.

Edited by Threepwood

Share this post


Link to post
Share on other sites

Winterzeit, Eisenbahnzeit! Hab in den letzten Wochen wieder am Schottlandthema gearbeitet. Wollte den "Flying Scotsman" an einer Burg oder Ruine vorbei fahren lassen. Hab mir einige Vorbilder angeschaut und bin doch immer wieder bei Eilen Donan Castle angekommen. Auch bekannt aus dem Film Highlander. Sehr schöne Burg auf einer kleinen Insel. Bei den Proportionen muss man für OO natürlich improvisieren. Hatte also vorher "Doubles" aus einfachem Papier gemacht um die Größen zu simulieren. Dann habe ich mit einem Nebengebäude angefangen um die Fassade zu üben. Auch farblich habe ich einige Versuche gemacht. Jetzt bin ich erst einmal zufrieden und habe mit dem Haupthaus angefangen. Leider ist mir das "Baumaterial" ausgegangen.

 

 

post-4-034245900 1418460075_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sieht vielversprechend aus - aber es ist ja höchstens gerade ds eine Gebäude eine Ruine, das fertiggestellte hat ja sogar ein Dach! Und das andere ist ja auch allenfalls Bauruine, wegen des ausgegangenen Materials... :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Tat! Aber zum Glück konnte Baumaterial an den englischen Schergen vorbei geschmuggelt werden. Und so konnte wieder Stück weiter gebaut werden.Heute war ich wieder im Baumarkt. Es gibt ein paar runde Strukturen, die ich am einfachsten mit Halbrundstäben verschiedenster Größe hin bekomme.

 

post-4-037868300 1418659589_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das OO Projekt habe ich eingestellt. Es wurde einfach zu groß! Mit den mir zur Verfügung stehenden Platzverhältnissen bekomme ich einfach kein für mich zufriedenstellendes Szenario abgebildet. Ich konnte zwar in den letzten Jahren die "Baumethode" optimieren, aber jetzt wandern die Modelle dauerhaft ins Regal. Dafür habe ich im letzten Jahr begonnen die ersten "schottischen" Modelle in Spur N umzusetzen. Werde mich diesen Winter also etwas verkleinern!

IMG_0683.jpg.ce1e732b3663a615929ad0aadba2531a.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja einerseits etwas schade, nach der hineingesteckten Arbeit & Material - wobei sich die Modelle auch im Regal gut machen Aber klar, in N gibts einfach mehr Schottland auf demselben Raum! Greifst Du dann auf die oben erwähnten Vorarbeiten fürs US-N-Layout zurück? Hattest Du da eine bestimmte Epoche im Auge? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, das US-N-Layout läuft ja auch weiter. Nur habe ich da gerade eine "Nuss" zu knacken, die ziemlich heftig ist. Hatte viel Zeit in ein größeres Objekt investiert, was leider nicht so richtig gut gewurden ist. Auf der anderen Seite kann ich jetzt schon recht viel "wiederverwenden". Ich zeichne die Gebäude jetzt immer am Computer vor. Dann kann ich die in verschiedenen Maßstäben recht fix ausdrucken.

Und die Pläne/Skizen für Eilean Donan Castle kann ich auch weitgehend wiederverwenden. Die Burg war eigentlich der Hauptgrund, weshalb ich von 00 weg bin. Mit Brücke ist das Modell gut 150x100 Zentimeter groß geworden...

Epoche ist erstmal nicht so relevant. Da es auf die Landschaft wenig oder kaum auswirkungen hat. Die Epoche wird eher durch das rollende Material bestimmt.

Ich habe allerdings mit einer Destillerie begonnen. Die reale Destillerie ist vielleicht erst in den letzten Jahren oder Jahrzehnten erweitert worden. Aber ich habe nur aktuelles Bild- und Planmaterial.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×