Jump to content
Sign in to follow this  
Speedy

Paul Quincy - Die William Turner-Reihe

Recommended Posts

Bislang sind 5 Bände in dieser Reihe erschienen, ob bzw. wann es eine Fortsetzung gibt, steht in den Sternen, da sich Ullstein ja vom maritimen Genre verabschiedet hat.

Hinter dem Pseudonym Paul Quincy verbirgt sich der Übersetzer Uwe Minge, der mir vor allem mit seiner Arbeit an Woodmans Drinkwater-Reihe positiv aufgefallen war. Außerdem handelt es sich um einen gestandenen Seemann, der auf ein langes Berufsleben auf See zurückblicken kann.

Wenn ich Quincy´s Bücher innerhalb des Genres einordnen sollte, würde ich sie als eine Mischung aus Woodmans Bemühen um historische Genauigkeit mit Popes Leichtigkeit bezeichnen. Und weil der Held aus einer Schmug... äh Fischerfamilie stammt, kommt er auch deutlich flapsiger daher, als man das normalerweise von einem Offizier der Royal Navy erwarten würde.

Quincy schreibt in einem flüssigen, gut lesbaren Stil, wobei man speziell den Passagen auf See seine eigene Erfahrung deutlich anmerkt. ich fühlte mich jederzeit gut unterhalten, fand die Plots originell und würde mich freuen, bald wieder etwas von Wild Bull Turner und seiner Crew zu lesen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
...fand die Plots originell...

 

Das muß wohl daran liegen, daß er offensichtlich ein ziemlicher Querkopf ist! :lol:

Aber mal ernsthaft(er). Vielen Dank für die Vorstellung, das klingt wirklich mal ganz nett. Es muß ja auch wirklich nicht immer die olle Nelsonik sein! Die Zeit des Unabhängigkeitskrieges bietet ja auch wirklich unglaublich viele mögliche Schauplätze und internationale Verflechtungen - das steht der napoleonischen Epoche in nichts nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Diese Panne auf der HP von Ullstein bestätigt mir ein weiteres Mal, dass man dort offensichtlich nicht mehr sonderlich professionell unterwegs ist. Auch die Wahl der Romantitel, die wie ich hörte gegen den Widerstand des Autors erfolgte, wirkte auf mich nicht gerade als Kaufempfehlung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bislang sind 5 Bände in dieser Reihe erschienen, ob bzw. wann es eine Fortsetzung gibt, steht in den Sternen, da sich Ullstein ja vom maritimen Genre verabschiedet hat.

Hat Ullstein das eigentlich mal offiziell bekundet? Auf der Homepage wird die Kategorie ja immerhin noch angegeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe diese Info von Herrn Minge alias Paul Quincy direkt.

Auch auf der Facebook-Seite von Ullstein wird diese Information bestätigt. (Irgendwo Ende 2010/Anfang 2011)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Uwe D. Minge alias Paul Quincy ist am 27.11.2013 leider verstorben.

Letztendlich brachte es die Turner-Reihe auf 6 Bände, der siebente Band bleibt leider unvollendet.

Daneben veröffentlichte er unter dem Pseudonym Ole Groothus noch drei Romane um die Morin-Brüder, eine interessante maritime Reihe die während des Siebenjährigen Krieges angesiedelt ist.

 

Farewell and rest in peace my dear friend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...