Jump to content
Sign in to follow this  
McCool

C.S. Foresters "Good Shepherd" kommt ins Kino als "Greyhound"

Recommended Posts

"The good Shepherd", ein Roman Foresters von 1955, der im zweiten Weltkrieg spielt, kommt ins Kino.  Die Handlung dreht sich um einen von Selbstzweifeln und "persönlichen Dämonen" gequälten Helden (klingt das entfernt bekannt?;)), den Zerstörerkapitän Krauss, dessen Aufgabe es ist, einen ihm anvertrauten Konvoi zu beschützen.  Der Name des Zerstörers ist Greyhound, daher der Filmtitel. Der Originaltitel "The Good Shepherd" konnte für dne Film  wohl nicht benutzt werden, weil es 206 irgendeinen Thriller dieses Namens gab, nehme ich an.

Die Hauptrolle wird Tom Hanks übernehmen, der auch das Drehbuch geschrieben hat. Regisseur wird Aaron Schneider, die Rechte hat Sony erworben.

Das ist zwar kein Segelschiff, aber es ist maritim und es ist Forester - das sind doch mal erfreuliche Filmnachrichten! :D

Zum Filmprojekt:

http://deadline.com/2017/02/tom-hanks-greyhound-wwii-film-sony-pictures-in-world-rights-deal-for-tom-hanks-wwii-sony-pictures-c-s-forester-aaron-schneider-1201907812/

Man sucht maritime Antiquitäten für die Ausstellung:

http://www.americanpress.com/news/state/film-director-has-eye-on-ship-s-equipment-for-use/article_0a8fdcd0-f88b-11e7-bb3d-f79410f180b4.html

Und irgendwo las ich, Darsteller werden auch noch gesucht. Wenn man also seebärenmäßig aussieht in in der passenden Weltgegend wohnt, kann man sich noch melden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tom Hanks???.....nun ja, mal was anderes als ein Symbologe;)................persönliche Dämonen? Ich erinnere mich Dunkel, ganz Dunkel an das Buch.

Übrigens gibt es das Buch auch in deutscher Sprache. Erschienen 1956 als " Konvoi 1943" gibt es noch bei der Amazone und auch bei Booklooker, einem Online Handel dem Ich persönlich mehr Sympathie entgegenbringe als der Handelskrake.

Es geht um einen Konvoi, welcher nur sehr schwach eskortiert wird, im Buch heisst der Zerstörer übrigens nicht Greyhound. Besagter Kapitän Krause ist umgeben von sehr jungen und vor allen Dingen unerfahrerenen Kommandanten. Sie fahren mit dem gesamten Konvoi in einen aufgestellten U-Boot Sperrring und daraus entwickelt sich eine mehr als 48 Stündige mörderische Schlacht. Krause ist die ganze Zeit über von Sorgen um seine Leute und seine Schiffe geplagt..........Athmosphärisch sehr Dicht und beklemmend. Forester eben....Ob Hanks, obwohl Drehbuchautor, dann als Schauspieler dieser Rolle gerecht wird, nun ja das wird sich zeigen.....Ich persönlich hätte einen Wettergegerbteren Mann vorgezogen..............Russel vieleicht:huh:??

Edited by Farquhar
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Immerhin hat Hanks ja schon maritime Erfahrung, mit fällt da Captain Phillips ein. Tja, ich will mich da nicht beklagen, daß es Hanks ist, denn ohne in gäbe es das Projekt ja überhaupt nicht. Er ist zwar nicht mein Lieblingsschauspieler, aber er ist auch wirklich kein schlechter. Weit weniger günstig wäre für mich z.B. so jemand wie Ben Affleck gewesen.  :D Ich hoffe wirklich, daß der Film nicht danebengeht.

vor 7 Stunden schrieb Farquhar:

Übrigens gibt es das Buch auch in deutscher Sprache. Erschienen 1956 als " Konvoi 1943"

Ja, genau, hatte ich mir auch schon bestellt, auch nicht bei dem Krakenmonster;). Die Übersetzung ist auch hier der bewährte Eugen von Beulwitz. Da bin ich mal sehr gespannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die USS Greyhound  war bzw. das Original aus Foresters Roman, welche ein Fiktiver Zerstörer war zumindest vom Namen her, ein Zerstörer der der Mahan Zerstörer Klasse ( Bild von Wikipedia verlinkt).

Ein ganz Interessanter Schiffstyp....allerdings wenn man Wiki folgt nicht ganz unproblematisch. Es wurden 18 Zerstörer dieses Typs gebaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Übrigens hatte ich vor Jahren schon mal hier auf "the Good Shepherd" hingewiesen.

Da habe ich einen gekürzten Vorabdruck aus "Time" verlinkt, darin sind sogar einige  Illustrationen.

Shepherd-Greyhound.jpg.32b469a0e92c461713a748fc2318afa8.jpg

 

 

Edited by McCool

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.2.2018 um 08:08 schrieb Farquhar:

Die USS Greyhound  war bzw. das Original aus Foresters Roman, welche ein Fiktiver Zerstörer war zumindest vom Namen her, ein Zerstörer der der Mahan Zerstörer Klasse ( Bild von Wikipedia verlinkt).

Ja, richtig, KEELING heißt der Zerstörer im Roman. Hat sich auch in der Übersetzung nicht geändert, die sich übrigens sehr schön liest. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ist der gute Tom aber kalt erwischt worden vom Fotografen......aber er ist ja schließlich auch kein Jüngling mehr.:D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Hamlet wird er nicht mehr spielen, ebensowenig den Romeo; für einen König Lear mag  er  noch als zu grün gelten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

  • Similar Content

    • By McCool
      Im März 1955 erschien diese im 2. Weltkrieg spielende See-Erzählung (Konvoi und U-Boote) in zwei Ausgaben von Life. Die Geschichte ist gegenüber der etwas später erscheinenden Buchversion gekürzt ("condensation").
       
      Teil 1
       
      Teil 2
×