Jump to content
Sign in to follow this  
Threepwood

Joaquin Phoenix soll Napoleon spielen

Recommended Posts

Neuer Ridley-Scott-Film. Für seine Hauptrolle in "Joker" wurde Joaquin Phoenix mit dem Oscar ausgezeichnet. Nun wird er eine historische Figur spielen: den Napoleon in Ridley Scotts Filmprojekt "Kitbag".

https://www.spiegel.de/kultur/kino/joaquin-phoenix-soll-fuer-ridley-scott-in-kitbag-napoleon-spielen-a-827e97f6-eb72-4ac8-bcef-d0f5ed44e2ca

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hollywoodmäßig sicher eine gute Besetzung. Für einen kleinen Korsen aber vielleicht ein bischen zu hoch geraten und die Augenfarbe trifft es wohl auch nicht so ganz.

Bin gespannt auf den Trailer. Vielleicht wird der Film ja doch ganz gut?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist ja insofern interessant, als daß Ridley Scott damit thematisch einen Kreis schließen würde - sein erster großer Film war ja "The Duellists" nach der Novelle von Joseph Conrad, die von zwei duellbesessenen Offizieren während der napoleonischen Kriege spielt (den Film habe ich übrigens vor nicht allzu langer Zeit erstmals gesehen und wollte hier noch etwas dazu schreiben). In Scotts nächstem Film  - Alien - gabs ja noch Remniszenzen an Joseph Conrad mit dem Schiffsnamen "Nostromo" und "Narcissus". Handwerklich hat "The Duellists" Scotts dem grandiosen "Barry Lyndon" von Kubrick viel zu verdanken, um es nett auszudrücken (ähnlich wie Alien ohne "2001" so nicht denkbar ist). Kubrick hatte einen Napoleon-Film geplant, kann mir kaum vorstellen, daß das bei Scotts derzeitigem Projekt gar keine Rolle spielen solle.

Phoenix ist ein phantastischer Darsteller, aber er scheint mir doch jetzt zu alt, um den jungen Bonaparte zu spielen. Der wurde bekanntlich mit 24 Brigadegeneral. Phoenix ist jetzt 46 und sieht auch nicht jünger aus- der Joker hat ihn bestimmt nochmal 7 Jahre altern lassen! :o Fraglich ist auch, worauf das Drehbuch basieren soll, das war m.E. immer Scotts Schwachpunkt. Der Drehbuchautor ist auch nicht einschlägig für Historiensachen bekannt... aber manchmal geschehen erstaunliche Dinge. Der Typ, der die geniale Miniserie "Chernobyl" gemacht hat, Craig Mazon, war vordem für solche Sachen wie jeweis zwei "Hangover" und "Scary Movies" bekannt. Na ja, die Chernobyl-Serie war irgendwie auch ein gruseliger Nuklearhangover, aber ich hätte nicht gedacht, daß das hinhauen kann!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...