Jump to content

Recommended Posts

Das lohnt sich auf jeden Fall! Daneben ist ja eben noch das Museum über die Constitution, direkt daneben liegt der Zerstörer Cassin Young und alles mit freien Eintritt.

In Boston soll es vom MIT noch ein interessantes Modellen mit guten Schiffsmodellen geben - in dem war ich aber nicht. In der Nähe liegt noch Quincy, wo der Schwerer Kreuzer Salem zu besichtigen ist - und dann liegen noch ein paar andere Museen nicht so weit entfernt, entweder weiter nach Norden oder weiter nach Süden. An der US-Ostküste kann man aus nautischer Sicht verdammt viel anschauen. Ich war 2017 zwei Wochen unterwegs und hatte nur Museumsschiffe, Schiffsmuseen und ein paar Flugzeugmuseen angeschaut - aber danach sind mir mindestens drei größere (!) Schiffsmuseen aufgefallen, an dem wir vorbei gefahren sind und sie nicht gesehen haben. Aber immerhin habe ich Constitution und Constellation gesehen!

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 15.6.2020 um 19:07 schrieb Carpfanger:

Ich überlege gerade, womit die Rollen, die in den Knechten eingearbeitet sind, belegt waren?

Die Scheiben müßten massiv Bronze sein, die müssen ja einiges aushalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu einem möglichen Trip nach Neu-England: bitte nicht das Peabody-Essex-Museum in Salem (etwas nördlich von Boston) vergessen..

Die haben ja das berühmte Hull-Modell:

https://www.pem.org/explore-art/maritime-art-and-history/model-of-united-states-frigate-constitution-ca-1812

Es ist ja nun schon einige Male untersucht worden und vermutlich wirklich sehr dicht am Original von 1812.. In meinen Augen eine sehr, sehr interessante Quelle (wie ich schon hunderfach gepostet habe :-) ) .. Ich glaube, dort hängen auch einige Bilder von Corné, die das Gefecht von 1812 zeigen.

 

Edited by Marcus.K.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Similar Content

    • By McCool
      Im Internationalen Maritimen Museum Hamburg befindet sich ein Modell der US-Fregatte Chesapeake, das von Kriegsgefangenen angefertigt sein worden soll. Eine ausführlicher Betrachtung über das Modell findet man hier:
      http://hamptonroadsnavalmuseum.blogspot.com/2018/02/chesapeake-to-bone.html
      Beachte den Link im Nachtrag! Dort befindet sich der relevante Text auf der allerletzten Seite. 
      Die Bilder des  Modells im Artikel stammen von Manfred Stein, den Autoren des hier erwähnten Buches über "Prisoner of War Bone Ship Models".
    • By Threepwood
      Lernabenteuer an Bord von "Old Ironsides": http://www.allhandsondeck.org
    • By McCool
      "In solemn Majesty, the Constitution advanced against the frowning guns of Tripoli. "
       
      1926 erschien der Stummfilm "Old Ironsides" von James Cruze, der zur Zeit der Barbareskenkriege spielt - der Wkipedia-Artikel behauptet, es gebe auch Szenen des Gefechts mit der Guerriere, also müßte sich die Handlung im Prinzip ja über viele Jahre erstrecken.
      Ein Stück von 20 Minuten kann man sich hier anschauen:


      Pulverdampf, Slapstick (für mich nicht immer zu entscheinden, wo beabsichtigt und wo nicht), und Segelschiffe, wenn auch mit recht brüchigen Spieren - was will der Sofamatrose mehr? Na gut, vielleicht ein wenig mehr historische Akkuratesse.
      Für den Film wurde ein Schiff namens Llewellyn J. Morse zur Constitution umgestylt, und das sieht ziemlich gut aus, wie auch die restliche Ausstattung und der Personalaufwand erheblich sind. Sogar Boris Karloff soll irgendwo in Erscheinung treten, aber vermutlich nicht als rachsüchtige Mumie.
      https://en.wikipedia.org/wiki/Old_Ironsides_(film)
    • By Valfar
      Hallo zusammen,
       
      Ich baue zurzeit an einem Modell der Enterprise, ein amerikanischer Schoner von 1799, und suche nach einem Wimpel, der mit dem Star Spangled Banner zusammen gefahren wurde. Ich bin bis jetzt nur auf den Commission Pennant getoßen, der erst später entstand.
       
      Ich würde mich sehr freuen wenn mir jemand weiterhelfen oder Recherchetips gebe könnte (bin noch recht neu in dem Hobby).
       
      Viele Grüße,
      valfar
    • By Threepwood
      Ist etwas über die Segeleigenschaften von USS Pennsylvania bekannt? So richtig getestet wurde das Schiff wohl nie, oder?
       

×
×
  • Create New...