Jump to content
Sign in to follow this  
Farquhar

Unter falscher Flagge

Recommended Posts

Ich bin mit diesem Buch gerade mit dem Einstieg in die Serie beschäftigt. Schon jetzt fällt mir mit dem Aussergewöhnlichen Handlungsort und einer spannenden Story der Wohltuende Unterschied zu Heldenserien auf , deren Autoren sich offensichtlich scheuen, ungewöhnliche HAndlungen zu schreiben.

 

Nathaniel Drinkwater, Kapitän der Royal Navy, soll in einer Verdeckten Aktion Militärstiefel nach Russland Schmuggeln . Trotz Napoleons Kontinentalsperre. Es soll versucht werden einen Keil des Misstrauens zwischen Russland und Frankreich zu schlagen. Das geht schief und die Handlung springt dann weiter nach Hamburg, das zu dieser Zeit Französisch besetzt ist. Obwohl der gute Nathaniel ein etwas düsteres Wesen hat und zu Depressiven Schüben der allerübelsten Art neigt, ein bislang spannender Roman.......ich hab meine Woodmans jetzt endlich aus Reihe zwei im Regal herausgeholt und werde mir die Serie nach diesem Ausrutscher in Band 10 von Anfang an zuführen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grüße aus dem Norden,

bin neu bei line of battle und irgendwo muss man ja mit dem Posten beginnen - also warum nicht bei den Rezensionen...

Dieser Drinkwater Roman ist auch der einzige, den ich bisher gelesen habe. Ich war neugierig darauf, was der Autor über Helgoland schreibt - und wurde irgendwie enttäuscht.

Zwar fand ich nichts, das mir grundsätzlich falsch erschien, doch es war mir schlicht zu oberflächlich dafür, dass Helgoland sowohl bei Amazon als auch auf dem Klappentext expressis verbis erwähnt wird.

Ansonsten ein spannendes Buch - obwohl ich Farquhar zustimmen muss: mir ist Drinkwater eindeutig zu depressiv! Hat mich aber nicht abgehalten, noch einen anderen Band zu erwerben, der nun drauf wartet, dass ich Zeit zum Lesen habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das schöne an Woodmanns Drinkwater-Reihe ist, dass er versucht, die Abenteuer seines Helden in tatsächliche Ereignisse einzuflechten oder sie zumindest plausibel zu machen.

 

Unter falscher Flagge gehört dabei nicht unbedingt zu meinen Favoriten. Ich finde Die Mörserflottille

besonders gelungen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Düsternis und Depression klingt doch sehr interessant. Aber Schuhe nach Rußland schmuggeln? Hätte es nicht irgendeine potentiell nützlichere/kompromittierendere Ware gegeben als Schuhe? :o

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, laut den Frachtplänen sind es Schuhe. Mehr sollte man auch nicht verraten. :lol:

Ich habe mal einige Woodmans billig bei Amazon erstanden - die haben die wohl rausgeschmissen :o

 

Dabei hat mir der Helgolandtrip/ Hamburg nicht so gut gefallen. Da will man nen schönen Seekriegsroman lesen, da schippert der Kerl nur ein bissel in der Nordsee/ Elbe rum und flüchtet auf dem Flussweg wieder aus dem Land - wie Hornblower, nur das es diesmal nicht Frankreich ist ...

Drinkwater ist keine reine Seekriegsromanreihe, da er auch als Agent des Geheimdienstes unterwegs ist. Dadurch bekommt der Leser aber auch mal tiefere Einblicke in das politische Geschehen von damals - wie korrekt, das weiss ich aber nicht.

 

Als Einstieg ist der Band nicht so zu empfehlen, aber es scheint ja trotzdem Interesse geweckt zu haben

Edited by paddycasy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now
Sign in to follow this  

×