Jump to content

triere

Redakteure
  • Content count

    698
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    7

triere last won the day on February 18

triere had the most liked content!

Community Reputation

12 Good

About triere

  • Rank
    Unterlieutenant zur See

Contact Methods

  • AIM
    kesurinan
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Female
  • Location
    Wien
  1. War O'Brian nicht bekennender Austen-Fan? Ich bilde mir ein, sowas mal gehört zu haben, dass vor allem Band 2 ganz bewusst eine Hommage an sie war.
  2. triere

    Was lest ihr grade? Was ist neu im Regal?

    Ich lese gerade einen alten Favoriten zum dritten Mal, "King Hereafter" von Dorothy Dunnett. Das Buch beruht auf der Theorie, dass König Macbeth und Earl Thorfinn of Orkney ein und die selbe Person waren. Und Thorfinn, vor allem ehe er als Macbeth König von Alba wird, geht auch ganz gern mal auf Wiking, also passt es ja beinahe hierher. Ihm steht nun auch, wenn ich mich richtig erinnere, eine fulminante Seeschlacht bevor, gegen den König von Norwegen und seinen Neffen. Wir sind hier im 11. Jahrhundert.
  3. triere

    Was lest ihr grade? Was ist neu im Regal?

    Wobei man Cornwell zugute halten muss, dass das bei den späteren Uhtred-Romanen durchaus eine Rolle spielt, das Altern.
  4. triere

    Adrian Goldsworthy

    Die Glühbirnen habe ich ja trotzdem gekauft!
  5. triere

    Adrian Goldsworthy

    Ach, ich bin schon mal Glühbirnen kaufen gegangen und mit einer CD heimgekommen.
  6. triere

    Adrian Goldsworthy

    Jetzt lass uns nicht hängen, was war der ulkige Zufall???
  7. Mit der Bitte um Entschuldigung für die Zerstörung des Themas! https://youtu.be/ghbj6iNPfCU?t=208
  8. "Hallo, mein Name ist Domina Lolo!" Da hatte ich ja noch mal Glück.
  9. Interessanter Beitrag, danke! Ich habe höllische Vorurteile gegen die Romane der Dame ("deutsche Barbara Cartland") und fürchte, ich werde nie einen davon lesen. Und doch fühle ich mich ihr irgendwie verbunden, denn sie ist schuld an meinem Vornamen.
  10. Ich habe mal kurz nachgelesen, was Elizabeth Longford ("Wellington") dazu schreibt. Das mit der Krankheit Kittys war offenbar nur ein Gerücht. Aber nach ihr war die Schlüsselperson hier eine gewisse Mrs. Sparrow, Kittys beste Freundin. Die hat hier offenbar, so wie es hier präsentiert wird, die Rolle eines fehlgeleiteten Cupido eingenommen und mit W. Kontakt aufgenommen und er hat ihr gegenüber ausgedrückt, dass er noch Gefühle für Kitty hat. Die war im Begriff, sich mit einem anderen, Galbraith Lowry Cole, zu verloben, wurde dann aber nach dem fatalen Brief W.s an Mrs. Sparrow überredet, W. "treu" zu bleiben, also hat sie Cole den Weisel gegeben, was den schwer mitgenommen hat, sie selbst aber auch, denn sie hat dann, wie Longford vermutet, eine tiefe Nervenkrise gehabt, die sie, wie sie selbst meinte "verändert" hat. Meine Güte, das klingt so verwickelt und verzwickt wie ein Roman von Jane Austen, "Persuasion" fällt mir da ein, mit Mrs. Sparrow in der Rolle der wohlmeinenden Tante. Nur in der realen Welt gab es halt leider kein Happy End für Kitty.
  11. Au fein, ich habe das unlängst aufgenommen, aber noch nicht angeschaut. Klingt vielversprechend, dann werde ich das bei Gelegenheit nachholen, danke! Das mit Kitty Pakenham, lief so ab, wenn ich mich recht erinnere aus der Biographie. Sie war eine spritzige junge Frau, als er sich in sie verliebt hat und von ihrer Familie abgewiesen wurde. Sie hat aber auf ihn gewartet und, glaube ich, war zwischendurch auch schwer krank, was sie verändert hat. Jedenfalls wurde ihm zugetragen, dass sie auf ihn gewartet hat, also fühlte er sich verpflichtet, erneut um sie anzuhalten, obwohl er eigentlich gar nicht mehr wollte, weil sie sich beide zu sehr verändert hatten. Fataler Ehrbegriff!
  12. triere

    Adrian Goldsworthy

    Stimmt, da scheint es nichts zu geben. Auf der Homepage steht nur "Napoleonic fiction" und bei amazon.co.uk "Napoleonic wars". Bisschen zu allgemein. In meiner Leseliste habe ich die Serie "Soldier Gentlemen" genannt.
  13. triere

    Adrian Goldsworthy

    Redshirts!
  14. triere

    Adrian Goldsworthy

    Ich, glaube ich, bei "Vier Hochzeiten und ein Todesfall", Andie McDowells langweiliger alter Verlobter. Bzw., auch wenn es schmerzhaft ist, auch liebgewonnene, weil sowas im Krieg - und im Leben - nun mal passiert.
×