Jump to content

Pierogra

Members
  • Content count

    19
  • Joined

  • Last visited

Community Reputation

0 Neutral

About Pierogra

  • Rank
    Vollmatrose
  • Birthday 07/01/1980

Contact Methods

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Recent Profile Visitors

276 profile views
  1. Pierogra

    Empire: Total War

    Also wenn ich die Screenshots richtig interpretiere, dann werden die Seeschlachten genau so aufgebaut sein, wie die bisher schon bekannten Landschlachten. Also eine große blaue Fläche, wohl mit Wetter und Wellen!, und die Schiffe sind quasi ie Einheiten, die sich in alter Manier gruppieren lassen. Enterkämpfe sollen auch möglich sein. Ich bin mal gespannt, wie Bewegung und Wind eingebracht werden. Sollten historisch korrekte Geschwindigkeiten von vorne herein eingebaut sein, dann macht euch jetzt schon bereit, mit 3 Kn die feindliche Linie zu stürmen! Der Pierogra
  2. Pierogra

    Empire: Total War

    Hallo Freunde, ich habe gerade im großen weiten Internet eine Ankündigung für ein Spiel gefunden, welches durchaus das Interesse des einen oder anderen wecken dürfte. Empire: Total War wird wohl von den Spielmechanismen seinen Total War Vorgängern ähneln, aber zum ersten Mal nun auchSeeschlachten erlauben, wie es von Imperial Glory bekannt ist. Bleibt zu hoffen, dass die Steuerung übersichtlicher wird. Historisch thematisiert wird das 18. Jahrhundert und bespielt werden soll die Welt zwischen dem Amerikanischen Kontinent ostwärts bis Indien. Angekündigt ist das Spiel für Mitte nächsten Jahres. Ich weiß nicht, wie es euch bei diesem Gedanken geht... aber ich freue mich schon darauf! Der Pierogra
  3. Pierogra

    Crown of Glory

    Die sind einfach zu finden, einfach mal den Namen googeln, auf einer englischen Seite habe ich sogar eine ausführliche Beschreibung mit Spieltips gefunden. Ich weiß aber leider nicht mehr wo die war. Einfach mal bei Google probieren. Der Pierogra
  4. Pierogra

    Crown of Glory

    Wo auch immer man im Internet ein Review zu diesem sucht, wirklich jeder Artikel beinhaltet den Ausdruck: "Hardcore-Strategen aufgepasst..." und damit haben die Leute verdammt recht! In diesem Spiel geht es um Europa zwischen 1780 und 1820. Gespielt werden kann jede europäische Groß- oder Mittelmacht der Zeit, also Preußen, UK, Frankreich, Österreich-Ungarn, Schweden, Türkei und Russland. Das Spiel ist rundenbasiert und zeichnet sich durch eine feingliedrige Wirtschaft und eine sehr detaillierte Diplomatie aus. Treffen sich 2 Armeen, so findet die Schlacht rundenbasiert auf einem Hex-Schlachtfeld statt. Mein Fazit ist, dass man tatsächlich eintaucht in das Europa des 19. Jahrhunderts, allerdings sollte man sehr viel Geduld und Einarbeitungsvermögen mitbringen... es ist eben kein Action-Spiel à la Field of Glory.
  5. Pierogra

    "Kolberg "der Film

    Ich habe diesen Film von meinem verstorbenem Großvater geerbt. Reinste Propaganda... und wenn man diesen Film unter diesem Durchhalteaspekt sieht ist er echt witzig! Ein preußischer Grenadier berichtet von den Schlachten von Jena und Auerstedt: "Die preußischen Soldaten standen wie Mauern! Aber sie sind gefallen wie die Hasen..."
  6. Fürmich ist dieser Film ohne Frage Seefahrtshistorisch das Beste seid "Das Boot"! Was ich bei solchen Filmen aber immer wieder witzig finde ist, dass Segelkommandos, was ja nun mit Abstand mehr maritimen Flair verbreitet, als ALLES andere, werden immer so gegeben, dass 2 Kommandos gleichzeitig kommen, es also sehr schwer zu bewerten ist, ob Blödsinn dabei ist, wie "luvt die Brassgordinge" oder so... Der Pierogra
  7. Pierogra

    Line of Battle

    Ich setze mich mal an sowas, wie eine Zeichnung heran, da ich aber nicht weiß, wie ich das hier ins Forum reinstellen kann, werde ich dir das dann per Mail als Anhang senden. Freue mich schon auf 1.3!!! Der Pierogra Edit: E-Mail ist raus an eure Impressum E-Mailadresse
  8. Hallo Freunde, da ich die letzten 2 Tage wirklich VIEL Zeit damit verbracht habe auf vielen Seiten mögliche Figuren für dieses Spiel zu finden, dachte ich mir, mache ich einfach mal einen Thread nur dafür hier auf. Also stellt bitte eure Bezugsquellen für Schiffe um den Maßstab 1/2000 hier herein. Ich mache mal den Anfang Hier findet ihr einen reichahltigen Fundus, Rümpfe und Masten in einem Paket, gibt zwar nicht soviel Varianz, wie bei anderen Anbietern, dafür pro Schiff ca. 5 €, bzw. 3,75 US-Dollar Wie zuverlässig die beim Liefern sind, kann ich nicht sagen, habe ich noch nicht ausprobiert. http://www.wtj.com/store/gameshop/shop2/ So, nun seid ihr dran
  9. Pierogra

    Brommy/Littrow: Die Marine

    Das Buch habe ich! Besonders beeindruckend fand ich, dass er alle einzelnen Arbeitsschritte bei allen seemännischen Manövern durchgeht. Also theoretisch muss man nur einen Takelplan mit dem laufenden Gut eines Großseglers daneben legen und dann sollte das gut nachvollziehbar sein.
  10. Pierogra

    Wann wurden die Shanties gespielt?

    Wenn du was über Shanties suchst empfehle ich dir folgendes Werk: Brozio, Uwe/ Mittelstedt, Manfred; Rolling Home; Convent Verlag; Hamburg; 2002; ISBN 3 934613 35 7; 104 Seiten Inhalt: Seemännisches Brauchtum und der Gesang an Bord der Segelschiffe Die Shanties Die Tradition und Faszination heute Dieses Buch widmet sich in allererster Linie dem Brauchtum der Arbeitslieder, den Shanties, auf Segelschiffen. Anbei befindet sich eine CD mit authentisch gesungenen Liedern, die nichts zu tun haben scheinen, mit den „Trauerchören“ die ansonsten auf Shantie-Samplern zu finden sind. Neben Text und Noten erläutern die Autoren auch den Hintergrund dieser Lieder, und zu welchen Arbeiten sie oft gesungen worden sind.
  11. Von der Total War Reihe bin ich schlichtweg begeistert, seid damals, wie lange mag es her sein, Shogun rauskam. Mit dem ersten Medieval Teil kamen dann auch die Mods und mit Rome war diese Serie auf seinem bisherigen Höhepunkt angekommen! So schön auch das Zusammenspiel zwischen Wirtschaft, Strategie und der Taktik-Ebene ist... irgendwann kommt doch der Punkt, wo Europa von Norden, Süden, Osten und Westen beginnend ganz Europa erobert wurde und etwas neues her muss. Ich weiß nicht, wie ihr es seht, aber ich bin begeistert von Mods, welche die Karte neu gestallten, somit neue strategische Optionen rein bringen. Nun ist mittlerweile Medieval 2 draußen mit einer schlichtweg atemberaubenden Grafik! Und auch hier darf nun weiter auf weitere Mods gewartet werden, die bereits in Hülle und Fülle in Arbeit sind. Ich ziehe meinen Hut vor der großen Anzahl begeisterter Total War Fans, die unendgeldlich ihre Zeit in 300 MB große Mods investieren! Ich spiele derzeit Rome mit dem Europa Barbarorum Mod und Medieval 2 mit Stainless Steel. Welches Spiel bearbeitet ihr zur Zeit?
  12. Pierogra

    Imperial Glory

    Ich habe mir dieses Spiel ebenfalls vor einiger Zeit gekauft und meine Meinung dazu ist sehr zweigeteilt... Als Total-War-Fan muss ich schon sagen, dass die Zeit sehr interessant ist, und das endlich Seeschlachten implementiert sind! Im Vergleich zu den ersten 3 Total War spielen war sogar die Grafik sehr schön und die Diplomatie bot auch ungeahnte neue Möglichkeiten. Auf der anderen Seite aber fand ich es in der Kampagne schon sehr schwer auf einen Grünen Zweig zu kommen, darüber hinaus waren die, wenn auch sehr schönen Seeschlachten unmöglich zu meistern, sobald mehr als 3 Schiffe zu steuern waren. Und zu guter Letzt war natürlich die zahlenmäßige Darstellung der Regimenter sehr unzufrienstellend. Soviel dann von mir dazu... Der Pierogra
  13. Pierogra

    Line of Battle

    Einen wunderschönen guten Tag wünsche ich, und wieder einmal hat ein Neuzugang seinen Weg in diese Interessengemeinschaft gefunden! Zu allererst; super Arbeit, die ihr hier abgeliefert habt mit diesem Regelwerk! Ich bin nun auch schon am suchen nach den richtigen Miniaturen und am Planen der nächsten Ausgeben Zu den Regeln habe ich aber auch noch etwas bei zu steuern: Und zwar sagt ihr, dass wenn sich ein Schiff gegen den Wind bewegt, dass seine Geschwindigkeit um 1 reduziert wird. In dieser Zeit war es aber aufgrund der Segelstellung nicht möglich einen Vortrieb zu produzieren, wenn man näher an den Wind als 67,5° (6 Strich am Kompass) heran ging. (Vgl. Tunstall, Brian; Naval Warfare in the Age of Sail; S.1) Zuerst habe ich mir gedacht, dass ihr durch diesen Bewegungsabzug simulieren wollt, dass ein Schiff gegen den Wind ständig halsen müsste, aber das käme mit eurem Maßstab, eine halbe Stunde pro Zug, nicht hin. Das weiß ich aus eigener Erfahrung Praktisch braucht man für 2 Halsen mindestens 45 bis 60 Minuten, je nach Geschick des Wachoffiziers, bzw. der Besatzung. Kann auch sein, dass es gar nicht funktioniert. Und Geschützdonner, fliegende Eisenkugeln, Splitter und das Schreien von Verwundeten sind für alle beteiligten bestimmt auch nicht konzentrationsfördernd! Da ihr das Spiel ja schnell gestallten wollt, ohne ständig mit einem Geodreieck oder anderen Winklemessern auszuplotten, wie ihr zum Wind steht, schlage ich vor, nehmt 60°, das bekommt man ungefähr mit dem Augenmaß hin, im Zweifelsfalle müssen sich eben beide Spieler einig sein, dass es funktioniert, oder baut eine Schablone. Falls noch jemand das alte Man'o'War von Games Workshop kennt, da gab es eine solche. Ich habe leider keinen Scanner, sonst würde ich diese auch gerne mal hier abbilden. Diese Schablone müsste dergestalt aussehen, dass sie auf die Vorrausrichtung des Schiffes ausgerichtet wird und sie einen Kreisbogen zu beiden Seiten von jeweils 67,5° spannt. Liegt die Windrichtung innerhalb der Schablone hat das Schiff keinen Wind mehr in den Segeln und seine einzige Bewegungsoption, neben ankern, ist es vom Wind abzufallen. Dies sei einmal mein bescheidener Vorschlag. Freue mich auf ein Feedback von euch. Der Pierogra!
×