Jump to content

Speedy

Redakteure
  • Content Count

    1,761
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    6

Speedy last won the day on May 16

Speedy had the most liked content!

Community Reputation

12 Good

About Speedy

  • Rank
    Kommodore
  • Birthday 06/16/1961

Contact Methods

  • Website URL
    http://sachsenklasse.jimdo.com/
  • ICQ
    0

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Mark Brandenburg

Recent Profile Visitors

979 profile views
  1. Speedy

    Hörbücher?

    Durch Hitchcock?
  2. Wenn man sich anschaut, was damals sonst so in Deutschland gedreht wurde, finde ich die Bezeichnung Kulturgut oder -schatz durchaus nicht abwegig. Es ist doch ein toller Film mit wirklich toller Besetzungliste. Selbst Grönemeyer passt da in seiner Unbedarftheit wunderbar mit hinein.
  3. Ja, die viktorianische Victory ist mir auch aufgestoßen.
  4. Das muss dann, Gott sei es gedankt, an mir vorbei gegangen sein.
  5. Gerade Arte ist doch etwas vielfältiger in der Auswahl der Geschichtsdokus als die anderen üblichen Verdächtigen, für die es nur die Jahre von 1933 bis 1945 zu geben scheint. Da wurde inzwischen ja fast jeder Aspekt ausführlich beleuchtet, nur auf Hitlers Stuhlgang warte ich noch immer vergeblich.
  6. Speedy

    Was lest ihr grade? Was ist neu im Regal?

    Schon richtig, aber bei Offizieren war es doch fast normal, mal diesem oder jenen Souverän zu dienen. OK, die Royal Navy war da etwas speziell, im Grunde die erste modern organisierte Streitmacht, aber auch in ihr gab es Ausländer als Offiziere. Die waren naturgemäß in der Minderheit, doch es gab sie. Ich kenne sogar den Fall eines Franzosen, der in Gefangenschaft geriet und später Offizier in der Royal Navy wurde. Unter diesen Vorzeichen sehe ich "Unter feindlicher Flagge" doch ziemlich kritisch. Der Held sollte es ganz besonders schwer haben, obwohl er doch so toll ist.
  7. Speedy

    Was lest ihr grade? Was ist neu im Regal?

    Ich lese seit geraumer Zeit "Unter feindlicher Flagge" von Sean Thomas Russel. Ich empfinde das Buch als schlecht recherchiert, weshalb es sich für mich auch sehr zäh liest. Auch finde ich den Grundkonflikt, englischer Vater, französische Mutter etwas arg konstruiert. Damals stand doch die Frage standesgemäß oder nicht eher im Fokus.
  8. Speedy

    The Terror [AMC-Serie, 2018]

    Bisher hat das Monster ja kaum eine Rolle gespielt, doch man ahnt bereits, ob nun mit oder ohne Monster, dass es kein gutes Ende nehmen kann bei diesem gewaltigen Führungsproblem.
  9. Speedy

    The Terror [AMC-Serie, 2018]

    Auf jeden Fall gibt es tolle Bilder zu sehen, wie schlimm der ganze Monsterquatsch ist, wird sich zeigen.
  10. Seit gestern nenne ich eine kleine Perle aus dem Hirnstorff-Verlag mein eigen: Linienschiffe des 18. Jahrhunderts von Francois-Edmond Pâris. Der Inhalt ist dem Werk "Souvenirs de Marine" von Pâris entnommen und wurde 1983 von Ernest Henriot und Luise Langendorf herausgegeben. Trotz vieler Risse und Zeichnungen ist es für den Modellbauer vielleicht nicht so ganz geeignet, aber es besticht auf jeden Fall durch eine Fülle von Daten.
  11. Speedy

    Leaders-ein Hybrid

    Na wer wohl: Pinky und Brain
  12. Leider scheint sich diese interessante Doku nicht in der Mediathek zu befinden.
  13. Ach ja, Monkey Island. Das Spiel hatte ein gewaltiges Suchtpotential.
  14. Ich habe den 1. Teil gestern leider verpasst, doch wenn ich die Kritik der NZZ lese, so war das vielleicht gar kein Verlust.
×