Jump to content

Farquhar

Redakteure
  • Content Count

    1,941
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

Farquhar last won the day on July 27 2019

Farquhar had the most liked content!

Community Reputation

15 Good

About Farquhar

  • Rank
    Kommodore
  • Birthday 06/27/1959

Profile Information

  • Gender
    Male
  • Location
    Berlin
  • Interests
    Segeln in Norwegen`s Küstengewässern und Fjorden, Modellbau, Geschichte.

Recent Profile Visitors

2,079 profile views
  1. Farquhar

    The Witcher

    Ach ja Bodo....das stimmt. Deshalb wäre eine Inhaltsbeschreibung des von mir gerade gespielten letzten erschienenen Teiles auch ein grausamer Spoiler auf die weitere Entwicklung der Charaktere in der Netflixserie
  2. Farquhar

    The Witcher

    Ich habe die Serie am Wochenende gesehen.....alle Folgen der ersten Staffel. Das was über die Un-Chronologie geschrieben wurde hier, kann Ich nur voll und ganz bestätigen. Es hat die erste Staffel gewürzt und Neugier erweckt. Nun, nicht bei mir, denn Ich kenne sowohl die Romane als auch alle Spiele. Allerdings war es für Einsteiger ein Anreiz, sich einmal auf unzusammenhängende Handlungsstränge konzentrieren zu müssen. Sicher ist nicht gleich jeder sofort darauf gekommen das mehrere Zeitebenen behandelt wurden. Toll gemacht. Übergangslose Zeitschienenwechsel da war echt Konzentration von Nöten. Und in noch einem stimme Ich mit Bonsai überein. Ab Folge 4 hat die Handlung ordentlich Fahrt aufgenommen. Die zusammenführung der Handlungsstränge macht Lust auf weitere Staffeln....Ich bin gespannt, wie Yennefer und Ciri es schaffen sich gegenseitig zu akzeptieren...aber da spoilere Ich jetzt nicht weiter in den bisher letzten Teil der Spielumsetzung. Klasse gemacht...Daumen hoch und als Anmerkung...der Gerald sieht genauso aus wie Ich mir einen Gerald vorgestellt habe. Und Ich habe auch nichts anderes erwartet als einen muffeligen Brummbären mit Prinzipien aber ohne Emotionen und Hoffnungen....zumindest für den Anfang. Auch das in den Romanen und Spielen gezeigte Humoristische nimmt langsam Fahrt auf.
  3. Ja, da es Fantasy ist stolpere Ich nicht so oft wie bei Vikings und kann Freiheiten besser verzeihen als bei der Umsetzung der der Serie zugrundeliegenden Cornwell Bücher. Der hat auf seine Geschichtlichen "Anpassungen" in der Serie Uhtred wenigstens im Anhang darauf hingewiesen. Aber Vikings war mir zusehr auf den Brutalen Aspekt der Buchreihe ausgelegt. Vermutlich um mit Anspruchsvoller Handlung das Publikum nicht zu demaskieren. Aber wieder zu the Witcher....Ich finde die Spiele toll, die Romane und auch die Serie. Auch wenn bei mir der HDR Effekt schon bitter eingetreten ist. Obwohl ähnlichkeiten zu den Spielcharakteren..........aufgrund der Bücher und eben des Spieles habe Ich mir einige der Chars doch deutlich anders vorgestellt.....Und kriege die Bilder jetzt nicht mehr aus dem Kopf. Fast so enttäuschend wie Frodo Beutlin, Arwen und Galadriel. Dort waren Gimli und Gollum die Heighlights
  4. Farquhar

    The Witcher

    Ciri ist auch im Spiel sejr stark
  5. Ich habe seit ein paar Tagen den alten PC Klassiker " DSA Schicksalsklinge Teil 1 der Nordlandtrilogie" in der Station. Sieht gut aus. Schöne flüssige Retrografik auf der Playstation 4 toll umgesetzt. Die Abenteurergenerierung und Gruppenführung ist fast identisch mit dem PC Spiel. Also.....wer in ein Dungeon abtaucht und nicht die richtige Ausrüstung dabei hat, fällt aufs Maul. So soll das sein. Schliesslich war die Nordlandtrilogie eine umsetzung der DSA Pen & Paper Rollenspiele und der Dungeon Master verzieh uns auch keine versäumnisse. Gebraucht für 8 bis 12 Euro zu kaufen, sicher eine gute Investition. Wenn man auf soetwas steht und etwas verstaubte ( Retro eben) Grafik in Kauf nimmt ein tolles Spiel. Ich freue mich schon auf den zweiten Teil.
  6. Dafür kann er genauso schön Fluchen
  7. Hm, da Ich ein paar Jährchen jünger bin ....Perry Rhodan war in meier Kindheit und Jugend noch nicht so weit Hörspiel zu werden. Aber einen verdammt schlechten Film haben die gedreht und damit ein tollesThema versaut. Ich bin mit EUROPA Hörspielen aufgewachsen. Robin Hood, Klaus Störtebecker, Die Schatzinsel, Ivanhoe, Das Wirtshaus im Spessart usw.. Damals mit grossartigen Sprechern wie Hans Paetsch, Hans Clarin, Klaus Wilke, Margot Trooger und wer sonst noch so alles da rumtummelte. Die mussten ja dunnemals Multitalente sein denn mit Serien oder auch Spielfilmproduktionen konnte man damals noch nicht soviel Kohle machen als Schauspieler. Und EUROPA war ech eine grösse auf dem Markt. Die waren auf LP ( Anmerkung....Langspielplatten mit 33 RPM ) zu Anfang aber auch noch auf 45er Platten. Das waren hauptsächlich Märchenplatten..so spannend erzählt das Ich immer bei Rumpelstilzchen die Nadel aus der Rille genommen habe, wenn es in die Erde fuhr und sich in der Mitte durchriss. Soweit Ich weiss, gab es auch einige vertonte Romane von Jules Verne. Erst die Volksverbreitung des TV und später damit verbunden der Druck auf den Farbknopf machte die Schallplatte für mich uninteressanter. Ausserdem war Ich schon seid des erlernens des Lesens eher von geschriebenem angezogen......erst sehr viel später entdeckte Ich zum kurzweilligen Zeitvertreib durch John Sinclair und auch de 4 Fragezeichen das Hörspiel wieder für mich. Heute habe Ich eine Vollständige Sammlung diverser Produktionen von H.P. Lovecraft im Regal. Auch einige Sherlock Holmes sind ich der Sammlung, obwohl ich die Gesamtausgabe von Sir Arthur Conan Doyle als Bücher im Regal habe und Sherlock Holmes darüberhinaus in mehreren Serien und Spielfilmversionen gesammelt habe.
  8. Ich habe ihn schon gesehen. Gut gemacht. Vieleicht testest Du es doch mal an, Ich finde es lohnt sich. Vieleicht bist Du ja demnächst in Berlin....dann kannst Du es bei mir antesten.
  9. Ja, Ich war gerade bei Karstadt, ein paar Dinge für Norwegen einkaufen....Ich gebe Dir recht McCool, ein gigantischer aufgestellter Tisch voller Lego -Star Wars zwischen den Süssigkeiten und den Osterhasen. Und Preise haben die das ist schon fast frech.
  10. Ich habe nach zwei Staffeln abgebrochen. Flach, Flach, Flach.....schöne Ideen, schlecht umgesetzt. Aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten.
  11. Schönes Gerät @Threepwood . Ich bin allerdings wie auch Bonsai nicht in der Lage mir einen , wenn auch zugegeben für die Leistung sehr günstigen PC zu kaufen. Nun, Ich brauche meinen Windows 10 PC der Generation des letzen Jahres auch nur Beruflich. Da Ich auf dem Rechner alle relevanten Daten meiner Tätigkeit habe und da einiges an Sicherheitsanforderungen meines derzeitigen Honorararbeitgebers anfällt, spiele Ich nur noch das gute alte Patrizier II auf meine Uraltlaptop mit Windows 7. Für Ablenkung und Befriedigung des Spieltriebes habe Ich eine Pen & Paper Rollenspielgruppe mit modifizierten Splittermondregeln mit denen uns unser Spielleiter in Abenteuer divereser anderer Angebote ( D&D, DSA Abenteuer, stark angepasst und auf der Weltkarte der Splittermondwelt angesiedelt) führt und bei der Ich einmal im Monat mitspiele. Ein monatliches Tabletoptreffen, welches im grossen und ganzen in der Age of Sail-Zeit spielt und meine PS4, die Ich mir ehrlich gesagt nur gekauft habe um alle Relevanten Video und Musikdaten auf CD abzuspielen inklusive Blue Ray. Das war im gegensatz zu einzelgeräten die kostengünstigste Lösung. Naja und wie bereits mit der Vorstellung von Witcher III ersichtlich wurde, habe Ich auch das eine oder andere PS4 Spiel. Da wird demnächst, wenn Ich Witcher 3 mal zeitweillig satt haben werde, was immer mal wieder vorkommt bei jedem Computer oder Konsolenspiel, das bereitliegende Kingdom Come // Deliverance// angespielt und hier vorgestellt. Aber jetzt , bzw. heute, bekomme Ich Besuch von meiner Fernbeziehung aus Norwegen und die Marleen bleibt bis Ostermontag. Da werde Ich sicher wohl nicht am PC/ Konsolen spielen sein.
  12. Im Spiel des Jahres 2013 schlüpfst Du in die Rolle eines der letzten Auftrag Monster Schlächter. Als Zauberkundiger Krieger musst Du zunächst in einem sehr Umfangreichen Tutorial lernen, deinen Charakter zu bewegen und seine Fähigkeiten zu nutzen. Das sollte auf jeden Fall komplett durchgezogen werden, der Charakter hat wirklich umfangreiche Fähigkeiten. Es wird eine Enttäuschung wen diese nicht oder unsicher genutzt werden. Die Grafik ist HD und grossartig wenn auch nicht 3D. Aber bei den vielen Blickwinkeln und schnellen Bewegungsabläufen während eines Kampfes zum Beispiel wäre das auch ein ziemlicher Rechenaufwand. Und es darf dabei nicht vergessen werden, es ist ein Spiel von 2013. Das Spiel ist für einen Spieler, benötigt 50 GB Speicherplatz, unterstützt die Dualshock-Vibrationsfunktion, Remote Play, und erzeugt ein 720X1080X1080P Bild. Der Ton Rumpelt ordentlich los. Ich selbst wohne in einem sehr Hellhörigen Bau, um den ganzen Spass zu geniessen benutze Ich einen Teufel Cage Gamekopfhörer. Der macht einen mächtigen Sound mit Sourround Effekten, gehört aber mit 199 Euro nicht gerade zu den Schnäppchen. Die Sprachausgabe ist laut und klar, gut zu verstehen und die Macher waren um Lippensynchronität bemüht....das allerdings ist nicht so dolle gelungen. Musik und Sprachausgabe sowie Soundeffekte können in den Einstellungen umfangreich an die persönlichen Bedürfnisse angepasst werden. Die Sprachausgaben sind Deutsch und Englisch, wahlweise. Die Untertitel sind Wahlweise Englisch, Französisch, Deutsch, Polnisch, Italienisch und Spanisch. Herunterladbare Sprachausgaben von Französisch und Polnisch sind möglich. Das Spiel von Bandai Namco Entertainment wird zusammen mit den auf der Disc befindlichen Erweiterungen "Hearts of Stone", "Blood and Wine", und " 16 DLC`s " gehandelt. Ich habe das schöne Abenteuer im Konsolenladen meines Vertrauens in Berlin Neukölln gekauft und dafür ca 30 Euro bezahlt. Das geht sicher günstiger, da Ich aber in dem Laden Kunde bin mit Garantie und Tausch...Rücknahmemögichkeiten, eine gute Ausgabe. Zum Spiel selbst werde Ich nicht spoilern.....nur soviel. Es ist eine etwas düstere Geschichte wie man das von Storys Gut gegen Böse gewohnt ist. Sie ist nicht Platt, das ist gut. Schön erzählte Vorgeschichte mit tollem Video, und auch die Zwischensequenzen sind schön gemacht. Aber Achtung!! An das abspeichern bei bei Speicherpunkten muss man sich gewöhnen. Immer speichern wenn es geht, sonst mus man ganze Kapitel wiederholen. Während eines Kampfes ist speichern nicht möglich.....aber wir sind ja nicht bei den Briten ( Teatime und Weekend wie es so schön bei Asterix bei den Briten beschrieben wurde ) sondern in einer knallharten Welt mit ständig stärker werdenden Gegnern, von denen die Untoten die harmlosesten sind. Hier der 4 Minuten Einblick bei YOU Tube Gruss, Farquhar.
  13. Na, Ich bin mir noch nicht sicher ob Ich das auf meiner PS4 gut finde. Der Trailer gibt an Infos nicht so viel her das Ich diese Geldausgabe einfach mal so wagen möchte. Schreib doch mal eine kleine Rezi deiner Spielerfahrungen. So grosse Unterschiede zu der MAC Plattform wird es ja wohl ausser der Steuerung nicht geben. Ist der Sound OK? Ich habe mir die TEUFEL Cage Kopfhoerer gegönnt. Da erwarte Ich auf von einem Spiel gute Qualität. Und wie sieht es mit der Qualität der Bilder und Sequenzen aus?? HD sollte ja kein Problem sein oder? Und ist das Spiel 3D Ready? Oder hat es gar schon eine Erweiterung in Planung für 3D??
  14. Sieht übersichtlich aus.....Ich meine der Shop. Gut strukuriert....leider noch sehr leer. ....Ich suchte nach Schiffchen aus der Ära der Napoleonischen Kriege.....bin leider nicht fündig geworden. Die Galeeren sehen abe mal hübsch aus.
  15. Ich schaue es mir auf jeden Fall an....suche noch ein paar Dinge für meine neueröffnete Modellwerft.
×
×
  • Create New...