Jump to content

Carpfanger

Members
  • Content Count

    167
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    18

Carpfanger last won the day on September 17

Carpfanger had the most liked content!

Community Reputation

67 Excellent

About Carpfanger

  • Rank
    Bootsmann

Recent Profile Visitors

255 profile views
  1. Ich kann die für eine Stahlkonstruktion aus der Zeit erforderlichen Niete nicht sehen. Schweißen würde in der Größe nicht gemacht (zwei Werkstücke in der Esse auf Schmiedetemperatur bringen, übereinander auf den Amboß legen und mit dem Hammer druff). Könnte ein Fachwerk sein, auf das Bleche genagelt wurden. Was mich verdutzt ist daß der Mörser nicht mittig auf dem Kiel montiert ist. Ob da noch ein zweiter neben soll, so wie es die Franzosen bei ihren Bombarden (englischen. bomb ketch) gehalten haben?
  2. Flußdampfer ist am schlüssigsten. Ja, so wird es gewesen sein. Die Bauform der schrägen Wände erinnert an die der CSS Albermarle. Scheinbar hat man sich da Gedanken gemacht, daß eine schräge Wand den besten Schutz gegen Geschosse bietet.
  3. Wirklich interessant. Weiter unten auf der Seite ist ein Model Preview, womit man schon was anfangen könnte. Skaliert auf M1:32 wäre das Floß 625mm lang, in 1:72 immerhin 278mm. Wie wurden die Gefährte bewegt? Treideln mit Pferden am Ufer? Staken mit langen Stangen? Pullen mit Riemen? Schleppen mit Kuttern?
  4. Ja, das Rezept hat was, auch wenn zum Rezept von https://de.m.wikipedia.org/wiki/Herta_Heuwer (unser Omma hieß übrigens auch Herta und kam aus Berlin) zumindest die Worcestersauce fehlt. Und ich gebe dir recht @McCool, alles ist besser als dieser von dir erwähnte kulinarische Frevel die hochverehrte Currywurst mit irgendeiner Schaschlikpampe zu verhunzen. Jedenfalls konnte ich nicht umhin, habe heute Fettschlauch gegrillt, diese Currywurst-Sauce von Maggi drüber (ja, eine Fertigsauce, kommt geschmacklich aber verdächtig nah an das geliebte Pommesbuden-Original heran) und lecker Pilsken dabei. Boah, wat geil.
  5. ...71 Jahren mischte die Berlinerin Hertha Heuwer Tomatenmark mit Worcestershiresauce, Currypulver und anderen Gewürzen und goß die neue Sauce über eine klein geschnittene, gebratene Brühwurst. Eine der größten innovativen Errungenschaften unserer Zeit war geboren: Die Currywurst. Doch nie wieder krieg....ich so 'ne gute C-C-Currywurst wie im Ruhrgebiet.
  6. Und wenn man mit dem Zeuchs seinen Gartenzaun streicht geht da noch nicht mal der Holzwurm dran. Hat das schon mal einer probiert? Der Typ im Video nippt jedenfalls nur ein bischen, anstatt einen ordentlichen Hieb zu nehmen. Ich weiß nicht, ich weiß nicht...
  7. Ich denke eine Kartätsche war effizienter weil a) mehr Geschosse, b) kürzere Ladezeit und c) ist die Kanone flexibler, weil mehrere Geschoßarten geladen werden können. Vielleicht haben sich deshalb die Orgelgeschütze nicht langfristig durchsetzen können.
  8. Hut ab vor Friedrich Grade! Weiter mit der Technik: Den MAN M6V40/46 gab es auch in einer 9-Zylinder-Variante, wohl getreu der alten Verbrenner-Weisheit "Hubraum ist durch nichts zu ersetzen, außer durch noch mehr Hubraum". Das aus Silent Hunter III bekannte MAN-Kapselgetriebe (entspricht in etwa einem Turbolader) war für Typ XXI-Boote vorgesehen, verursachte aber Probleme im Schnorchelbetrieb und kam deshalb nicht zum serienmäßigen Einsatz, obwohl es die Leistung des 6-Zylinder-Zweitakters = Arbeiten - Austoßen von 1760 PS bei 522 U/min auf 2000 PS erhöhte. Bei "Drei mal Wahnsinnige voraus, LI!" wurden die E-Maschinen gemeinsam mit den Dieseln auf die Antriebswellen gekoppelt, was den Wirkungsgrad deutlich erhöhte. Allerdings war dies ein waghalsiges Manöver, weil es die Batterien belastete und im Falle eines plötzlich notwendigen Alarmtauchens die Tauchzeit entsprechend reduzierte. In dem Video wird das Flammenbild als Diagnosemittel für die Verbrennung genannt. Da stehe ich voll dahinter! So wird z. B. die Düse eines Schweißbrenners allein am Flammenbild eingestellt. Wehe dem, dessen Flamme nicht passt: Peng! Oder die Kfz-Mechaniker, die machen das andersrum: Am Bild des Abgases bestimmen sie ob die Zündung passt, der Vergaser oder die Einspritzpumpe richtig steht oder etwas mit dem Kühlsystem nicht stimmt (naja, zumindest die alten Hasen können das).
  9. Wunderherrlich, Dankeschön! Habt ihr den Sound gehört? Ein Träumchen...der Kompressor wurde übrigens dafür gebraucht um den Diesel mit Pressluft anzuschmeißen, ähnlich dem Anlasser im Auto (nur daß der elektrisch ist). Übrigens wurden U-Boot-Batterien für die Bundesmarine in Soest bei der Hagen Batterie AG gebaut. https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hagen_Batterie (Hach, ich bin noch völlig überwältigt.)
×
×
  • Create New...