Jump to content
Threepwood

Rheingold in Spur N

Recommended Posts

Ich bin ein großer Modelleisenbahnfan. Allerdings mag ich nicht diese kleinen Tischplatten, die zu 80% aus kreuz und quer gelegten Schienen bestehen. Ich mag lange Strecken mit langen Zügen. Daher habe ich irgendwann meinen H0-Bestand durch Spur N ausgetauscht. Spur Z (1:220) fand ich immer ganz toll, aber diese Domäne war natürlich durch Märklin besetzt und es gab mir zu wenig Zubehör.

Das hat sich ziemlich verändert. Hab etwas gesucht und mittlerweile einige alternative Anbieter gefunden! Damit würde sich mein "Traum" von einer langen Rheinstrecke tatsächlich umsetzen lassen. Hat jemand von Euch zufällig Erfahrung mit der Spur Z?

https://www.rokuhan.de

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Noch nicht. Ich mag schnittige Hochgeschwindigkeitszüge. Aber so ein Rheingold mit Dampflok ist auch klasse.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe vor vielen vielen Jahren in der analogen Welt begonnen, mir auf einer Modul-Fläche von 100x100 cm und 100x70 cm eine US-Waldbahn im Maßstab N zu bauen - leider kam ein Umzug dazwischen und ich hatte nie mehr den Platz dieses Vorhaben zu beenden.

N fand ich damals schon die bessere Lösung gegenüber Z. (Wobei es damals für Z auch quasi nichts gab)

Auf jeden Fall finde ich, dass (steinigt mich nicht gleich) auch der Gedanke TableTop und Modelleisenbahn miteinander zu verbinden einen gewissen Reiz ausübt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab ja auch einiges in N gemacht. Finde den Maßstab wirklich gut. Und es gibt tatsächlich recht viel militärisches Figuren und Fahrzeugmaterial in dieser Größe.

Ich bin halt Fan von langen Zügen. Und da ist Z halt grandios. Und gerade durch die 3D- Drucke gibt es bezüglich Modelle gar keine Grenzen mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Über Ostern habe ich ein paar Sachen gebastelt. Denke kleiner als N werde ich doch nicht bauen. Landschaftlich muss ich vielleicht doch zuviel Kompromisse machen. Habe jetzt auf 100x50 einen Weinberg in Spur N angefangen. Für das Weinspalier habe ich 800 Nägel gesetzt. Jetzt habe ich mit den 800 Nägel etwa 1/3 der o.g. Fläche bearbeitet...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da man hier im Rheintal keinen Stein werfen kann ohne eine Burg oder Ruine zu treffen, habe ich von fertigen Bausätzen abgesehen. Vorgestern kam eine Silikonform (http://www.menta-modellbau.de/) für Burgruinen in Spur N an.

Bin sehr zufrieden mit der Form. Macht einen stabilen Eindruck und die Ergebnisse sind ganz gut.

IMG_4431.thumb.jpeg.0a19016d01e8a46c00679ba636d9f911.jpeg

IMG_4430.thumb.jpeg.e2743d4502c81f34901cd13fa1a10b0f.jpeg

Edited by Threepwood
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sieht sehr gut aus, so frisch begrast! Mit welchem Material wird da gegossen, schlichter Gips, oder irgendwas anderes?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich benutze Modeliergips aus dem Baumarkt. Der ist m.E. fest genug. Kommt ja keine mechanische Belastung drauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Weinberg ist grüner geworden und ich hab ein erstes Gebäudemodell gebaut. Letzteres hat etwas länger gedauert, da ich den Bausatz komplett neu bemalt habe. Möchte auf keinen Fall diesen Plastikglanz auf der Platte haben. Außerdem möchte ich ein kleines Dorfensemble bauen und die Farbgebung vereinheitlichen.

IMG_4663.thumb.jpeg.bae4581666d39da273b273cf5ef2781a.jpeg

IMG_4669.thumb.jpeg.4ae10799fa98e1119d642f92705abbcd.jpeg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, heute war wieder etwas schönes in der Post. Frage mich nur, ob am Ende die Fahrgäste des Rheingolds das Schiff bewundern oder die Passagiere der Goethe den Zug:

IMG_0099.thumb.jpeg.480115d41c55a5916f2691d7078a4ec0.jpeg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wird geil!

Baust du den Goethe als reines Standmodell bzw. Wasserlinienmodell oder kommt noch etwas Technik dazu, z. B. Beleuchtung, Getriebemotor für die Schaufelräder und und und?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab es nur als Wasserlinienmodell geplant. Vielleicht Beleuchtung. Zumindest habe ich 100 kleine Sitzfiguren bestellt. Einfache Qualität, aber für den Innenraum sollte es ausreichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist niedlich! Und die schöne Verbindung zweier Modellbau-Hobbies. Und der Goethe wird dann auf einem hübschen Toilettenpapier-Rhein paddeln? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb McCool:

Das ist niedlich! Und die schöne Verbindung zweier Modellbau-Hobbies. Und der Goethe wird dann auf einem hübschen Toilettenpapier-Rhein paddeln? ;)

So wertvoll Klopapier war, bekommt das mit dem "Rheingold" langsam einen Sinn!

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute habe ich mal die ersten Module zusammengestellt und fotografiert. Auf dem Schiff fehlen noch die Passagiere. Am Ufer ein paar Bäume und der ICE steht noch ohne Bahndamm. Vorallem steht er, weil es keine Oberleitung gibt. ;-)

Die Decks der Goethe sind noch nicht zusammengeklebt. Heute sollen ein paar LED-Streifen in der Post sein. Danach werden die Decks von Innen beleuchtet. Hab günstig 100 sitzende Figuren bei eBay bestellt und eingeklebt. Sind also nur Chinesen an Bord. :-)

Auf das Deck kommen noch ein paar Preiserfiguren. Die muss ich aber noch bestellen.

IMG_4690.thumb.jpeg.db7a5ffc60e3f7b90c375e04115616d8.jpeg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, das sind die fünf Coronamodule... Auf der Bergseite fehlen noch viele Bäume am Hang und am Ufer. Die Platten (jeweils 100x50 cm) sind noch nicht arretiert, weil ich die komplette Unterkonstruktion noch einmal umbauen muss. Der Fluss ist auch zu schmal. Den Fluss werde ich wohl noch um 50 cm verbreitern. Die Gebäude für die Stadtmodule sind zum großen Teil auch schon da.

IMG_4879.thumb.jpeg.cf178ad9fdd91b8e63bd43697c7582f5.jpeg

Einige Detailaufnahmen gibt es auch hier: https://www.instagram.com/rheingold.spur.n/

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Top! B)

Wie in echt. Die Burgruine ist irgendwie das I-Tüpfelken. Bevölkerst du die Landschaft noch?

Beachtenswert ist auch die beleuchtete Flaschensammlung im Hintergrund...<_<

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, da kommen noch Figuren drauf. Auf den Wanderwegen sind schon ein paar Wanderer unterwegs. Aber insgesamt fehlen natürlich noch die Menschen. Viel beachtenswerter ist m.E. die Scotchsammlung, aber die ist hier nicht drauf. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein sehr schönes Panorama, kaputte Burg muß einfach sein!

vor 7 Stunden schrieb Threepwood:

Den Fluss werde ich wohl noch um 50 cm verbreitern.

Das wär ja eine ziemlich beachtliche Erweiterung. Wird das dann noch mit ein zwei weiteren Schiffen besiedelt? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die meisten verkennen, wie breit der Rhein tatsächlich ist und wie groß dementsprechend Blüchers Leistung bei Kaub oder der Amerikaner '45 war. Hier an der zentralen Stelle von Bonn ist der Rhein 376 Meter breit. D.h. im Maßstab 1:160 / N Gauge müsste der Fluss immer noch zwei Meter breit sein. Auf der oben gezeigten Anlage sind es vielleicht 30 Zentimeter und selbst mit den zusätzlichen 50 Zentimeter ist das immer noch nicht mal die Hälfte...

Meine Platte ist gerade mal zwei Meter breit. Das sind 320 Meter! Ein echter ICE hat gut 360 Meter!

2011299702_Bildschirmfoto2020-06-28um00_10_11.thumb.png.c467b9fb2ff18e2e6719766205e2de22.png

Edited by Threepwood

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Carpfanger:

Man kann sich drehen und wenden wie man will - am Ende kommt man immer bei der Notwendigkeit einer Turnhalle raus. ^_^

Du sagst es! Bin echt am überlegen, wo ich die Platte so aufbaue, dass mich richtig austoben kann. Idealerweise kommt die Platte in das Dachstudio, da hätte ich genug Platz und auch viel natürliches Licht.

Gestern und heute habe ich mich dem Siegtaldom gewidmet. Das Original steht sogar ganz in meiner Nähe. Der Zusammenbau ging recht schnell. Aber die Bemalung hat den ganzen Tag gedauert.

B5B18FE0-F519-4ECB-B888-5E83C595DE3B.thumb.jpeg.60f3ef21f536502c4a568ab9db6d179d.jpeg

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...