Jump to content
Sign in to follow this  
Threepwood

Picard

Recommended Posts

In einem anderen Thread wurde die Serie schon erwähnt:

STAR TREK: Picard

Auch wenn ich die Originalserie mit Kirk liebe, Enterprise gerne geschaut sowie DS9 und Voyager interessant fand, The Next Generation war für mich die Serie, die mich am meisten bewegt hat. Und Picard sicher der Captain, dem ich unsere Galaxie anvertrauen würde.

Umso mehr freut es mich, dass es mit der neuen Serie noch einen Epilog zu dieser "fantastischen" Karriere gibt.

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Uh, als alter Trekkie freue ich mich auch wahnsinnig darauf! Picard war für mich auch DER Captain, zumindest nach Kirk. Patrick Stewart ist einfach super. Und dass nicht nur Data (oder eines seiner alter egos?) auftaucht, und Seven of Nine, sondern sogar auch Hugh, das finde ich sehr vielversprechend!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wer weiß, was die da anstellen, vielleicht ein verrücktes crossover? :lol: Ich  weiß nicht, ob das mehr als Gerüchtestatus hat, aber ich hatte gehört, daß CBS wohl schon davon ausgeht, daß es auch eine 2. und 3. Staffel geben soll. Aber da gibts sicher eine Menge Unwägbarkeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Riker lief mir ein Schauer über den Buckel. Was ich mich frage ob der Reisende da bei Picard zu Besuch war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das wird kein normaler TV-Abend, das wird eine Messe! Freue mich total darauf. Sehe im Moment während dem zocken auch TNG. Kann es kaum abwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur noch wenige Stunden und es geht los! Hab gestern noch ein paar besondere "Picard-Episoden" und "Nemesis" geschaut. Bin bestens vorbereitet für die neue Serie auf Amazon.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die erste Episode von PICARD ist geschaut und ich bin ziemlich zufrieden. Finde die Serie sehr glaubhaft.

Unsere jüngste Geschichte hat gezeigt, dass es menschlich und kulturell, trotz allem technischen Fortschritt, nicht immer nur vorwärts geht. So gesehen ist die Gesellschaft von PICARD und der Zustand der Sternenflotte ein realistischer Spiegel.

Inhaltlich finde ich die Geschichte recht spannend. Jean-Luc ist natürlich nicht mehr der Picard aus TNG oder Nemesis. Er ist älter, schwächer, aber immer noch erkennt man in ihm den Captain, der 1987 (!) zum ersten Mal die Brücke der Enterprise betrat.

Technisch bin ich wirklich beeindruckt von der neuen Serie. STAR TREK Discovery hat schon gezeigt wie hochwertige SF- Serien heute aussehen können. PICARD ist mindestens auf dem gleichen Niveau. Sets und Effekte sind wirklich beeindruckend. Da erinnert nichts mehr an Studio-Atmosphäre mit Felsen aus Plastik.

Ich hatte Sorge mein Enthusiasmus würde von zu viel Nostalgie getragen, das STAR WARS- Fiasko sitzt mir immer noch tief im Nacken, aber die neue Serie ist wirklich gut und hat mich nicht enttäuscht. Klar ist auch, dass diese Serie nicht nach dem „Monster der Woche“- Schema abläuft, sondern eine größere Story erzählen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der dritten Episode treffen wir auf einen alten Bekannten: Der Wissenschaftler auf dem Kubus ist Hugh, der in der TNG Episode Ich bin Hugh von der Enterprise gefudnen wurde.

Edited by Threepwood

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir gefällt es bislang auch sehr gut, ich mag das, dass sie es noch nicht sehr eilig haben und sich die Geschichte langsam entfalten kann, jetzt mal aktuell die merry wo-men Picards, die er aufsammelt. Und ich habe auch freudig in die Hände geklatscht als Seven aufgetaucht ist!

Besonders schön finde ich den running gag der Notfallholos, die alle aussehen wie Rios. :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Episode 5 war wieder sehr stark. Was ist das für ein großes Geheimnis, dass so viele Leben kostet? Ich habe eine Vermutung: Stecken die Romulaner vielleicht hinter den Borg? Und haben die Romulaner tatsächlich aus diesem Grund jedes Leben auf Basis von AI/KI verboten?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Etwas anderes, Enterprise-D in Unreal Engine 4. Sieht phantastisch aus! Zufälligerweise stieß ich auf Videos davon. Leider wurde das Projekt von CBS plattgemacht, wie so vieles andere (wobei man weniger Wert auf den Schutz fremden geistigen Eigentums legt, s. Anas Abdin). 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da muß ja auch eine Wahnsinnsarbeit drinstecken! Wirklich schade um das Projekt. Ist schon interessant virtuelles Modell, ich hatte da buchstäblich keinen Plan von der Struktur der Enterprise-D, z.B. war mir gar nicht klar, daß Picard diesen Ready Room da hat..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hatte jahrelang ein Schnittmodellposter der Enterprise-D im Flur hängen. Auch gab es mal einen Technical Guide to the Enterprise. Der fliegt auch noch irgendwo herum.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit dem romulanischen Legolas gefällt mir die Serie nicht mehr so gut. Jetzt dümpelt es etwas vor sich herum.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ACHTUNG SPOILER

 

 

 

 

 

Die letzten folgen fand ich ziemlich doof. Die Hologramme nerven. Weltraum Elrond wechselt seine Charakterzüge im Sekunden Takt. Einerseits sind die Romulaner als Flüchtlinge völlig verarmt auf einem Planeten andere Seitz soll ihnen ein Borgwürfel gehören und sie können mal ebenso 218 Warbirds aufbieten. Eine Romulanerin schleicht sich als Chef der Sternenflottensicherheit ein. Wie zu hölle kommt 7of9 so schnell unbemerkt in den Borgwürfel? Warum hat der Würfel so ne riesen Luftschleuse im Bereich der Alkoven?  7of9 macht mal eben auf Borgqueen. Set wann kann man bei Startek ein Schiff bei Warpgeschwindigkeit so einfach entkommen? Ging bis jetzt nur bei Star Wars durch Sprung in den Hyperraum. Natürlich die Böse Androidin. Wo kommt auf einmal ein Enkel von Soong her? Und dann die Weltraum Orchideen? 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, von solchen Irritationen gibts da viel zu viel.

 

Den Space-Elf hätte man ohne Problem aus der Story streichen können. Aber es hat eine ganze Folge gekostet, den auf diesem Refugee-Planeten aufzulesen, weil Picard den ja unbedingt dabeihaben wollte. Damit der Space-Elf sich dann entscheidet, daß er sich lieber im Borgwürfel rumdrückt.

Fand auch witzig, daß von den wenigen organischen Lebensformen ausgerechnet die mental völlig desolate Dr. Aggie diese "Warnungsvision" unbeschadet überstanden hat, die ihr die Marquise von O. mittels Gedankenverschmelzung verpaßt hat. Die anderen Zeuginnen der Vision sind ja alle durchgedreht, bis auf O. und Romu-Spocks Inzestschwester. Daß Aggie nicht etwa eine entschärfte Visionsversion von der Vulkanierin gezeigt bekam, wird ja dann in der Andoiden-Kommune deutlich, als *seufz* Sutra (die sich mal eben die vulkanische Gedankenverschmelzung do-it-yourself beigebacht hat) die Vision aus Aggie ausliest und vollständig versteht.

Übrigens, Spoiler verstecken ;):

[spoiler]Ich bitte Euch, wählt... [/spoiler}

 

Edited by McCool

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fertig! Also, mir hat es gefallen und ich freue mich auf mehr, aber erstmal, hoffentlich wirklich "soon", Staffel 3 von "Discovery".

Klar, war es nicht makellos, aber damit steht es für mich tief im Zeichen von Star Trek und diese alte Trekkie hier hatte viel Freude daran. Elnor war vielleicht nicht ganz unbedingt notwendig, aber ich mochte den Kontrast aus dem coolen Kämpfer und dem sehr jugendlichen Gemüt. Ein romulanischer Kampfwelpe und mit emotionalen Szenen kann man bei mir immer punkten.

Picards "Tod" hat etwas von seiner Wirkung verloren, nicht zuletzt, weil Staffel 2 bereits angekündigt ist! Aber ich fand es einen hübschen Trick, dass man dann doch nicht ganz "betrogen" wurde um den herzzerreißenden ENDGÜLTIGEN Tod einer geliebten Figur.

Als man Elnor und Narek mal zusammen gesehen hat, war es dann auch offensichtlich, dass sie zur gleichen Spezies gehören, Elnor aber halt einen etwas alternativen Kleidungs- und Frisurenstil hat. :D

Natürlich hat es Null Sinn gemacht, dass ausgerechnet Riker, der nur noch Reservist ist, diese ad hoc Flotte kommandiert, Fanservice! Aber ich habe mich trotzdem wie dumm gefreut. :rolleyes:

Es ist noch viel Raum nach oben, aber mal sehen, was sie sich für die nächsten Staffeln haben einfallen lassen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sorry in den letzten Folgen waren soviel Peinlichkeiten und Ungereimtheiten. Der Dialog der zu den letzten Folgen passt wurde hier heute geliefert. "Was passiert da!" "Nichts was Sinn ergibt"

Das fast meine Meinung zum Finale recht gut zusammen http://www.robots-and-dragons.de/news/122305-et-arcadia-ego-teil-2-kritik-star-trek-picard-110

Edited by Bonsai

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...