Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 01/31/2017 in all areas

  1. Hat ein bisschen gedauert aber hier ist Verstärkung in Form von 3 Einheiten Kriegern
    4 points
  2. Im Moment bemale ich meine französische Flotte noch, aber bald wird es ungemütlich im Kanal. Hier sehen wir einen bekannten Korsen, es mag vielleicht im Jahr 1805 gewesen sein, wie er über den Kanal zu den weißen Klippen von Dover schaut.
    4 points
  3. Bonsai hat uns ein paar schöne Gebäudemodelle von Tatooine gezeigt. Da ist mir eingefallen, dass ich irgendwann um die Jahrtausendwende auch ein paar Modelle gebaut habe. Die Basis für die Modelle bildeten einfach die Styroporverpackungen von diversen Elektrogeräten. Die habe ich gesammelt, versandet und dann angemalt.
    3 points
  4. Gestern habe ich mit einem Gebäude aus der Stadt Gettysburg begonnen. Vorbild ist eine Taverne die Dobbin House genannt wird.
    3 points
  5. Vor einigen Tagen kamen meine ersten französischen Schiffe an. Eine große Überraschung war die Box nicht, denn die Modelle entsprechen weitgehend der Royal Navy Box. Das Modell der 1st-Rate ist allerdings deutlich anders und gefällt mir sehr gut. Ansonsten gibt es einige besondere Heckspiegel und natürlich die Karte mit den Flaggen. Angefangen habe ich mit den Fregatten. Der Zusammenbau ging natürlich wieder recht fix. Sind ja nur wenige Teile. Testweise habe ich bei einer Fregatte die Masten VOR dem Bemalen angebracht. Das ist aber definitiv nicht mein Ding. Werde die Masten a
    3 points
  6. https://www.welt.de/geschichte/article216433322/Fehmarn-1644-Schlachtschiff-des-Dreissigjaehrigen-Krieges-entdeckt.html Gruß Flyingdutchman
    3 points
  7. Und die Keltenstreitmacht im ganzen.
    3 points
  8. Buchfund online: Entstehung, Entwicklung, Dokumentation und Vergleich der Achtzehnpfünder-Fregatten aus Großbritannien, Frankreich und den Vereinigten Staaten von Amerika Zum Buch Gruß Flyingdutchman
    3 points
  9. Heute ist "Rigging Day" oder "Tag der Takelung". Nutze Zeit und Wetter um die unliebsame Takelage der Schiffe durchzuführen. Gleichzeitg habe ich angefangen das sichtbare Unterschiff mit Kupfer zu bemalen.
    3 points
  10. Hab jetzt die Komandoebene fertig. Königin Boudicca mit zwei Hauptleuten und Druiden
    3 points
  11. Die "Somers Affair" wird in dem entsprechenden Wikipediaartikel erklärt. Auf die Meuterei stiess ich über folgendes Bild. Bemerkenswert sind die aufgenüpften Meuterer an der Großrah auf dem Stich. McCool wies bereits in diesem Thread auf den Vorfall hin:
    3 points
  12. So hier sie angekündigten Streitwägen.
    3 points
  13. I continue working on expanding my port. I have made two different dock sections that can be combined to make a custom dock. I add the link where you can buy it. I hope you like them. http://modeljship.com/en/43-terrain-and-scenery-1700
    3 points
  14. Bisher hatte ich einige mehr oder weniger handliche Holzplatten für verschiedene Szenarien. Zum Beispiel drei große Platten mit einer "Wasser-" und einer "Grasseite". Leider bekamen die Platten beim hantieren auf den wackligen Holzböcken immer kleine Schäden an den Kanten. Ein weiteres großes Problem war die Lagerung der vielen Figuren und Modelle. Daher habe ich meinen War Room komplett umgebaut. Als Unterbau dienen im Moment 5 halbhohe Billyregale. Darauf kommen entsprechend große MDF-Platten (12mm). Diese habe ich mir Raufaserfarbe, blauer Wandfarbe und hochglänzendem Lack bemalt. Das
    3 points
  15. Langsam nimmt die kleine Stadt Form an. Die sprichwörtlichen Viertel sind jeweils 25x25 cm groß. So kannich die Stadt bei Bedarf in jede Richtung vergrößern und kombinieren. Werde auf jeden Fall auch noch 1/700 Figuren holen, sonst wirken die Straßen zu leer. Die Palmen habe ich bemalt, da sie zu sehr glänzten und nach Plastik aussahen. Die Bäume sind aus Nägeln, die ich kurz in Holzleim und dann im Streu gewendet habe.
    3 points
  16. Schau mal hier Stempel/Prägerollen - Falkenwelt Modellbau - 3D Design/Scan/Druck - Formenbau hier Modelleisenbahn Spur N - Mauerplatten aus Hartschaum - nicht nur in Leipzig.München.Hamburg - YouTube hier [DiY] #11 Strukturrolle für Hartschaum erstellen - YouTube oder ganz andere Straßen Tutorial: Straßen / streets (Tabletop-Gelände, TWS) - YouTube
    2 points
  17. Es gibt neue Sets Kommandanten Süden Kommandanten Norden Abgesessene Reiterei Skrimisher Aufgeprotzte Kanone Versorgungswagen
    2 points
  18. Hier noch ein Link und ein paar Zeilen aus "Captains Clerk" zu den Kanonen der Constitution. Ich habe mal den Text zu den oben photographierten ursprünglichen 24-Pfünder (von 1798 - 1807) kopiert. Aber natürlich kennt der Captains Clerk auch die weitere Geschichte ... Captains Clerk summary of USF Constitution´s artillery
    2 points
  19. Hier noch eine Nahaufnahme des Adlers, der Nummer und der Gewichtsangabe: Gefunden hier: https://www.waymarking.com/waymarks/wm5569_19th_Century_Cannon_Savannah_GA Der Adler erinnert an ein später verwendetes Symbold der US Artillery: Quelle: https://hglanham.tripod.com/usartillery/usartillery1.html
    2 points
  20. Das hat etwas von Christo... Habe eine neue Technik ausprobiert. Auf ein Mauerstück aus Gips habe ich Alufolie gelegt und mit einer Zahnbürste durchgepaust. Hoffe nach der Bemalung sieht man das Mauerwerk noch.
    2 points
  21. Hab mir heute bei MMOGA für unter 10 Euro Northgard geholt. Finde die Grafik ganz nett. Auch das Wikingersetting macht Spaß. Kommt natürlich nicht an die Komplexität von "Die Siedler", aber macht Spaß.
    2 points
  22. So, hab jetzt Eilean Donan Castle nochmal im kleineren Maßstab angefangen. Bisher nur der Prototyp aus Papier. Werde die Pläne jetzt etwas anpassen und danach auf dünnes Balsaholz übertragen. Bin eigentlich ganz zufrieden mit den Proportionen.
    2 points
  23. Sehr schöne Aufnahmen! Dazu passt auch dieser Film über das alte Köln. War auch eine schöne Stadt. Heute geällt mir Köln leider überhaupt nicht mehr...
    2 points
  24. Wo ich gerade im Magazin der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, "Monumente", einen Artikel über den Dampfer Welle suchte, fand ich gleich noch einen netten kleinen Artikel zum Alltagsleben der Seefahrer: Etwas über Seekisten. https://www.monumente-online.de/de/ausgaben/2015/3/was-auf-der-hohen-kante-lag.php
    2 points
  25. ...30 Jahren fiel die Mauer, die trennte was zusammengehört. Und ich bin froh, daß ich in Berlin damals dabei war.
    2 points
  26. Von Hugh T. Harrington auf Journal of the American Revolution Amphibische Operationen, die das Anlanden von Soldaten und Nachschub von See her umfassen, sind besonders schwierig und erfordern besondere Techniken, enge Koordination zwischen Marine und Heer, sowie spezielle Ausrüstung. Die Briten hatten die erforderlichen Fähigkeiten während des Siebenjährigen Krieges erlernt. Nach einem gescheiterten Angriff auf den Hafen von Rochefort verbesserten Briten ihre Kommando- und Kontrollabläufe und entwarfen spezielle Fahrzeuge für Landungen an feindlichen Stränden, die allgemein als „flatboats“ b
    2 points
  27. Vielleicht das letzte Spiel, das ich mi für die PS4 hole? Sieht auf jeden Fall toll aus. Eines meiner ersten Computerspiele war "Lords of the Rising Sun" auf dem Amiga. Das erinnert mich etwas daran. Open-World wie Red Dead Redemption. Allerdings soll es weniger "Hilfen" auf dem Bildschirm gehen. So muss man z.B. am Wind erkennen, wo die Hauptstory weitergeht. Stat Cursor auf dem Bildschirm weht das Gras in die richtige Richtung...
    2 points
  28. Nie kann ich an Schwingtüren denken, ohne daß dieses Bild vor meinem inneren Auge erscheint! Ein Kindheitstraum. Ja Traum, nicht Trauma. Kinderfernsehen war früher ziemlich erfreulich.
    2 points
  29. Ich weiß nicht ob ihr Desperados gespielt habt, ich habe es geliebt und am 16 Juni kommt Teil 3
    2 points
  30. Heute habe ich mal die ersten Module zusammengestellt und fotografiert. Auf dem Schiff fehlen noch die Passagiere. Am Ufer ein paar Bäume und der ICE steht noch ohne Bahndamm. Vorallem steht er, weil es keine Oberleitung gibt. ;-) Die Decks der Goethe sind noch nicht zusammengeklebt. Heute sollen ein paar LED-Streifen in der Post sein. Danach werden die Decks von Innen beleuchtet. Hab günstig 100 sitzende Figuren bei eBay bestellt und eingeklebt. Sind also nur Chinesen an Bord. :-) Auf das Deck kommen noch ein paar Preiserfiguren. Die muss ich aber noch bestellen.
    2 points
  31. Die sehen mal wieder genial aus! Demnächst können Deine Armeen in einem "Ereignis" aufeinandertreffen. Freue mich schon auf die "Ereignisberichte"!
    2 points
  32. Mal von dem Felsen in der Mitte abgesehen, finde ich das Ergebnis gar nicht so schlecht. Die Idee mit der Alufolie als Basis für das Wasser finde ich gut. Werde ich vielleicht mal probieren. Hab noch einen Tirpitz Bausatz von Revell im Regal...
    2 points
  33. Doberfrauen :-)) Heißen die dann Hera und Athene statt Zeus und Apollo?
    2 points
  34. Am 11. Mai wurde in Bodenwerder Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen geboren, der so verunglimpfte "Lügenbaron", der doch eigentlich in seinem Pavillon nur haarsträubend phantasievolle Geschichten zur Unterhaltung seiner Gäste erzählen wollte. Ein anonymer Autor veröffentlichte die Geschichten, die offenbar weitere Kreise gezogen hatten, 1783, anonym als "Vademecum für lustige Leute", was dem Freiherrn gar nicht gefiel. Weiterver- und bearbeitet wurden die Geschichten dann von Raspe (einem diebischen landgräflich-kasselschen Münzsammlungskurator auf der Flucht) in England und tei
    2 points
  35. Jammerschade, ich fand die Sachsen-Theorie irgendwie geil. Aber am geilsten finde ich die Annahme eines tragischen Frontalzusammenstoßes eines Maultiers mit einer germanischen Eiche. Stell ich mir grad bildlich vor. Ich glaub, den nehmen wir.
    2 points
  36. Heute mal wieder ein paar kleine Bäume gebaut. Ging recht fix. Nach dem "Drehen" mit Holzleim bestrichen und in Quarzsand gewälzt. Danach ein kurzes Bad im Farbglas.
    2 points
  37. Die Tage habe ich Bridge of Spies auf Netflix geschaut. Finde Tom Hanks in der Rolle ganz gut. Nehme ihm die Rolle des Unterhändlers ab. Regie führte Steven Spielberg. Die "Hauptrolle" hat ja eigentlich die Glienicker Brücke. War vor vielen Jahren mal dort und konnte mir die Brücke live anschauen. https://de.wikipedia.org/wiki/Glienicker_Brücke
    2 points
  38. Auf der Seite von Gorini Art könnt Ihr auch Papiersoldaten zum Thema Waterloo erwerben: http://www.goriniart.com/English/waterloo_1815_E.htm
    2 points
  39. Die Surprise (ex Rose), die im Film "Master and Commander" 2003 Jack Aubreys Schiff darstellte, wird derzeit umfassend repariert. Sie ist Teil des Maritime Museum San Diego und wird in seetüchtigem Zustand erhalten: 2017 im Trockendock: 2011 unter Segeln:
    2 points
  40. Westfälische Weisheit: "Dat beste am Wein is dat Pils danach."
    2 points
  41. Ja tödlicher Staub kenne ich auch noch, hat mich total gegruselt. Der Romanautor von dem Buch auf dem Outbrake basiert hat tatsächlich Kontakt zur hiesigen Zeitung und einer Überlebenden der Pocken gesucht. Die Fahrer des Krankenwagens kenne ich, das sind Feuerwehrkameraden (einer mittlerweile verstorben). Die haben sich freiwillig gemeldet und waren für 6 Wochen unter Quarantäne und durften nur für Krankenfahrten raus. Haben beide danach das Bundesverdienstkreuz bekommen.
    2 points
  42. Oh hab ich eines vergessen Natürlich bekommt ihr auch die Details vom Kloster zu sehen Also ich freue mich schon das bemalt zu sehen .....
    2 points
  43. Here with some buildings to compare the measures.
    2 points
  44. Schön auch, wie Hakeswill geifert und sich Harper im Hintergrund brav abwendet. Hach, schade, ich würde ja auch echt gern wieder mal schauen, aber Amazon bietet offenbar nur Deutsch an. War aber immerhin Sean Bean, der mir in der Rolle mit seinem räudigen Englisch zu einer lebenslange Liebesaffäre mit britisch/irischen Dialekten verholfen hat. Hatten wir das schon? Keiner sagt so schön Baaastett wie Sharpie/Bean.
    2 points
  45. Ich habe mir einen lange gehegten Wunsch erfüllt und mir die Serie nun endlich im englischen Original gekauft. Ich werde sie vermutlich nicht alle auf einmal lesen (sonst brauche ich bis zum Frühling 2020?!), aber nun bin ich mal glücklich in "Master and Commander". Hach, ja, ich habe O'Brians Stil, seine Art zu beschreiben, ja schon auf Deutsch absolut hinreißend gefunden, das kann ja nichts anderes als ein Fest werden, mal abgesehen davon, dass ich sie beide so gern habe, Jack und Stephen und ihre wunderbare Freundschaft. Ich glaube, Band 1 hatte ich sogar schon mindestens zweimal gelesen, a
    2 points
  46. Aktuell verfügbar auf arte.de sowie nächste Ausstrahlung am Mittwoch, 9. Oktober um 10:55. https://www.arte.tv/de/videos/084675-000-A/mythos-tahiti/
    2 points
  47. Artikel über Antonin Carême, der Leibkoch von Kaisern und Königen: https://www.nzz.ch/article8DYVJ-1.424047
    2 points
  48. Ich habe mir die ersten beiden Folgen gestern im Stück angeschaut und bin ziemlich gespalten. Der Plot an sich ist klasse, die Bilder sind überwältigend. Aber leider ist die Handlung an sich in großen Teilen nur wenig überzeugend. Da geht z.B. der (die) 1. Offizier auf eine Außenmission mit der klaren Ansage eines raschen Überflugs. Sie wurde bei den Vulkaniern erzogen und sollte eigentlich deren Verhaltensweisen verinnerlichst haben. Sie landet aber eigenmächtig auf dem Zielobjekt. James T. Kirk hätte das auch getan, denn dem war Disziplin ein Fremdwort, doch ein Offizier mit vulka
    2 points
  49. Ich habe die Fotos noch nicht sortiert, deshalb kann ich da noch nicht viel verlinken. Man konnte wenn man an Bord ging recht nahe an den Rand des Trockendocks, zumindest der Teil mit der vorderen Hälfte des Schiffs. Den hinteren Teil des Schiffs konnte man etwas von der Cassin Young aus sehen. Aber das Unterwasserschiff selbst habe ich nicht so beachtet - es nicht so interessant für Wasserlinienmodellbauer... Hier eine Ansicht von vorne: und von achtern:
    2 points
×
×
  • Create New...