Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 01/31/2017 in Posts

  1. Hat ein bisschen gedauert aber hier ist Verstärkung in Form von 3 Einheiten Kriegern
    4 points
  2. Im Moment bemale ich meine französische Flotte noch, aber bald wird es ungemütlich im Kanal. Hier sehen wir einen bekannten Korsen, es mag vielleicht im Jahr 1805 gewesen sein, wie er über den Kanal zu den weißen Klippen von Dover schaut.
    4 points
  3. Bonsai hat uns ein paar schöne Gebäudemodelle von Tatooine gezeigt. Da ist mir eingefallen, dass ich irgendwann um die Jahrtausendwende auch ein paar Modelle gebaut habe. Die Basis für die Modelle bildeten einfach die Styroporverpackungen von diversen Elektrogeräten. Die habe ich gesammelt, versandet und dann angemalt.
    3 points
  4. Gestern habe ich mit einem Gebäude aus der Stadt Gettysburg begonnen. Vorbild ist eine Taverne die Dobbin House genannt wird.
    3 points
  5. Vor einigen Tagen kamen meine ersten französischen Schiffe an. Eine große Überraschung war die Box nicht, denn die Modelle entsprechen weitgehend der Royal Navy Box. Das Modell der 1st-Rate ist allerdings deutlich anders und gefällt mir sehr gut. Ansonsten gibt es einige besondere Heckspiegel und natürlich die Karte mit den Flaggen. Angefangen habe ich mit den Fregatten. Der Zusammenbau ging natürlich wieder recht fix. Sind ja nur wenige Teile. Testweise habe ich bei einer Fregatte die Masten VOR dem Bemalen angebracht. Das ist aber definitiv nicht mein Ding. Werde die Masten a
    3 points
  6. https://www.welt.de/geschichte/article216433322/Fehmarn-1644-Schlachtschiff-des-Dreissigjaehrigen-Krieges-entdeckt.html Gruß Flyingdutchman
    3 points
  7. Und die Keltenstreitmacht im ganzen.
    3 points
  8. Buchfund online: Entstehung, Entwicklung, Dokumentation und Vergleich der Achtzehnpfünder-Fregatten aus Großbritannien, Frankreich und den Vereinigten Staaten von Amerika Zum Buch Gruß Flyingdutchman
    3 points
  9. Heute ist "Rigging Day" oder "Tag der Takelung". Nutze Zeit und Wetter um die unliebsame Takelage der Schiffe durchzuführen. Gleichzeitg habe ich angefangen das sichtbare Unterschiff mit Kupfer zu bemalen.
    3 points
  10. Hab jetzt die Komandoebene fertig. Königin Boudicca mit zwei Hauptleuten und Druiden
    3 points
  11. Die "Somers Affair" wird in dem entsprechenden Wikipediaartikel erklärt. Auf die Meuterei stiess ich über folgendes Bild. Bemerkenswert sind die aufgenüpften Meuterer an der Großrah auf dem Stich. McCool wies bereits in diesem Thread auf den Vorfall hin:
    3 points
  12. So hier sie angekündigten Streitwägen.
    3 points
  13. I continue working on expanding my port. I have made two different dock sections that can be combined to make a custom dock. I add the link where you can buy it. I hope you like them. http://modeljship.com/en/43-terrain-and-scenery-1700
    3 points
  14. Bisher hatte ich einige mehr oder weniger handliche Holzplatten für verschiedene Szenarien. Zum Beispiel drei große Platten mit einer "Wasser-" und einer "Grasseite". Leider bekamen die Platten beim hantieren auf den wackligen Holzböcken immer kleine Schäden an den Kanten. Ein weiteres großes Problem war die Lagerung der vielen Figuren und Modelle. Daher habe ich meinen War Room komplett umgebaut. Als Unterbau dienen im Moment 5 halbhohe Billyregale. Darauf kommen entsprechend große MDF-Platten (12mm). Diese habe ich mir Raufaserfarbe, blauer Wandfarbe und hochglänzendem Lack bemalt. Das
    3 points
  15. Langsam nimmt die kleine Stadt Form an. Die sprichwörtlichen Viertel sind jeweils 25x25 cm groß. So kannich die Stadt bei Bedarf in jede Richtung vergrößern und kombinieren. Werde auf jeden Fall auch noch 1/700 Figuren holen, sonst wirken die Straßen zu leer. Die Palmen habe ich bemalt, da sie zu sehr glänzten und nach Plastik aussahen. Die Bäume sind aus Nägeln, die ich kurz in Holzleim und dann im Streu gewendet habe.
    3 points
  16. Vom alten Fritz dem Preussenkönig weiß man zwar viel, doch viel zu wenig. So ist zum Beispiel nicht bekannt, das er die Bratkartoffel erfand. Darum heißt sie das ist kein Witz Pomme Fritz. Heinz Erhardt
    2 points
  17. Das hat etwas von Christo... Habe eine neue Technik ausprobiert. Auf ein Mauerstück aus Gips habe ich Alufolie gelegt und mit einer Zahnbürste durchgepaust. Hoffe nach der Bemalung sieht man das Mauerwerk noch.
    2 points
  18. Hab mir heute bei MMOGA für unter 10 Euro Northgard geholt. Finde die Grafik ganz nett. Auch das Wikingersetting macht Spaß. Kommt natürlich nicht an die Komplexität von "Die Siedler", aber macht Spaß.
    2 points
  19. Es geht voran. Aber es gibt auch Rückschläge. Den "Brunnenhof" muss ich komplett neu machen. Hab eben festgestellt. dass es gar kein Rundgang ist. Einfach abschneiden geht nicht, dann passen die Proportionen nicht mehr. Naja, das 2mm Balsaholz lässt sich perfekt schneiden. Da geht das morgen hoffentlich recht fix.
    2 points
  20. So, hab jetzt Eilean Donan Castle nochmal im kleineren Maßstab angefangen. Bisher nur der Prototyp aus Papier. Werde die Pläne jetzt etwas anpassen und danach auf dünnes Balsaholz übertragen. Bin eigentlich ganz zufrieden mit den Proportionen.
    2 points
  21. ... interessanter Beitrag aus der Marinerundschau 1893. Ich habe ihn einmal hochgeladen. Marinerundschau 1893 - Amazone Gruß Hermann
    2 points
  22. ...30 Jahren fiel die Mauer, die trennte was zusammengehört. Und ich bin froh, daß ich in Berlin damals dabei war.
    2 points
  23. Der Artikel ist zwar schon etwas älter, aber trotzdem recht interessant: https://allthingsliberty.com/2015/03/invading-america-flatboats-landed-thousands-british-troops-on-american-beaches/
    2 points
  24. Die Cayman Islands findet man in der Karibik. Eigentlich recht kleine Inseln und trotzdem kommt dieses britische Überseegebiet immer wieder in die Schlagzeilen. Und zwar aufgrund eines Schiffsunglücks im Jahr 1788. Zehn jamaikanische Handelsschiffe erlitten auf ihrem Weg nach England vor der Küste von Grand Cayman Schiffbruch. Auf einem der Schiffe befand sich ein Angehöriger des englischen Königshauses. Aus Dankbarkeit über die Rettung sämtlicher Schiffbrüchiger befreite König Georg III. die Inselgruppe von sämtlichen Steuern und Abgaben.
    2 points
  25. Vielleicht das letzte Spiel, das ich mi für die PS4 hole? Sieht auf jeden Fall toll aus. Eines meiner ersten Computerspiele war "Lords of the Rising Sun" auf dem Amiga. Das erinnert mich etwas daran. Open-World wie Red Dead Redemption. Allerdings soll es weniger "Hilfen" auf dem Bildschirm gehen. So muss man z.B. am Wind erkennen, wo die Hauptstory weitergeht. Stat Cursor auf dem Bildschirm weht das Gras in die richtige Richtung...
    2 points
  26. Du sagst es! Bin echt am überlegen, wo ich die Platte so aufbaue, dass mich richtig austoben kann. Idealerweise kommt die Platte in das Dachstudio, da hätte ich genug Platz und auch viel natürliches Licht. Gestern und heute habe ich mich dem Siegtaldom gewidmet. Das Original steht sogar ganz in meiner Nähe. Der Zusammenbau ging recht schnell. Aber die Bemalung hat den ganzen Tag gedauert.
    2 points
  27. Ein Ereignis ist eingetreten In einer der berüchtigten Wüsten Britaniens trifft an einem Fluss (???) Die II Legio Augusta unter Führung von Legat Vespersian und Präfekt Cato sowie Obercenturio Macro mit Unterstützung einer Kohorte Prätorianer auf eine Streitmacht der Kelten unter Führung von Königin Boudicca Die Römer müssen die andere Flussseite erreichen, es gibt drei Furten zum Überqueren. In der ersten Runde gelingt es den Kelten die Ufer der Furten zur Verteidigung zu besetzen. Diesem Scorpion gelingt es durch massiven Beschuss eine Einheit Kriege
    2 points
  28. Das Ereignis war sicher unschöner als das
    2 points
  29. So wertvoll Klopapier war, bekommt das mit dem "Rheingold" langsam einen Sinn!
    2 points
  30. Heute präsentierte F.W. noch ein verwandtes spektakuläres Stück: 2 X 7 Läufe! Allerdings mit kleinerem Kaliber und offenbar nicht viel schwerer als Nocks Salvengewehr. Es sind nur jeweis 7 Läufe gleichzeitig abzufeuern. Die Waffe wurde für den Sportsman und Falkner Thomas Thornton (1757-1823) um 1800 in London gefertigt - Details s. Link zum Museum. Trotz der martialischen Inschrift dieser sehr schön gearbeiteten Waffe, die sich auf ein für den Besitzer der Waffe ärgerliches Ereignis im Jahre 1795 bezog, handelt es sich hier doch offenbar um eine Jagdwaffe. Das war mir übrigens au
    2 points
  31. So habe dann jetzt doch mal weiter gemacht. 2 Einheiten Krieger und 1 Einheit Schleuderschützen als Plänkler sind dazu gekommen. Jetzt fehlt nur noch eine zweite Einheit Streitwagen und beide Armeen können auf einander treffen.
    2 points
  32. Wieder was zur Epoche, der praktische Vergleich: Genauigkeit und Feuergeschwindigkeit von Brown Bess & Baker Rifle
    2 points
  33. Die Tage habe ich Bridge of Spies auf Netflix geschaut. Finde Tom Hanks in der Rolle ganz gut. Nehme ihm die Rolle des Unterhändlers ab. Regie führte Steven Spielberg. Die "Hauptrolle" hat ja eigentlich die Glienicker Brücke. War vor vielen Jahren mal dort und konnte mir die Brücke live anschauen. https://de.wikipedia.org/wiki/Glienicker_Brücke
    2 points
  34. Auf Vorschlag der Academie des sciences beschließt die französische Nationalversammlung am 26.03.1791 die Einführung eines einheitlichen Längenmaßes. Doch erst am 01.08.1793 wird endlich das Urmeter eingeführt: Der zehnmillionste Teil eines Erdquadranten. Als Endmaß um andere Messmittel zu eichen dient zunächst ein Messingkörper, der später durch ein Platinexemplar ersetzt wurde. Der Einführung des Meters durch unsere französischen Nachbarn haben wir es zu verdanken, daß auch hierzulande sinnvollerweise die vielen dutzend Maßeinheiten allmählich verschwanden. Jeder Fürst hatte seine eige
    2 points
  35. ...125 Jahren maßen die Forscher auf HMS Challenger die damals tiefste Stelle im Ozean: https://www.deutschlandfunk.de/challenger-expedition-vor-125-jahren-die-entdeckung-der.871.de.html?dram:article_id=473062
    2 points
  36. Die Surprise (ex Rose), die im Film "Master and Commander" 2003 Jack Aubreys Schiff darstellte, wird derzeit umfassend repariert. Sie ist Teil des Maritime Museum San Diego und wird in seetüchtigem Zustand erhalten: 2017 im Trockendock: 2011 unter Segeln:
    2 points
  37. Aufnahmen von einer kleinen "Sloop" namens Washington von 1797 im Ontariosee: Ebenfalls in dem See die bewaffnete Schnau Ontario der Provincial Marine. Sie lief im Mai 1780 vom Stapel lief und sank schon am 31. Oktober des Jahres im Sturm, als sie von Ft Niagara nach Oswego segelte:
    2 points
  38. Turnhalle ist ja soooooo altmodisch. Einfach Videokonferenz von zu Hause dann passt es auch mit den Abständen. "So habe gerade gefeuert. In 10 Minuten schlägt es bei dir ein" Beidrehen, beidrehen, schneller Verdammt.
    2 points
  39. Ich war vor ein paar Jahren dort, bin aber sehr enttäuscht wieder abgehauen. Museum war zu , klein und um nur sinnlos auf dem riesigen Gelände rumzutapern hatte ich wirklich keine Lust mehr, nachdem wir , um aus der Stadt dahin zukommen, bereits gute 8km gelaufen waren. ( OK, per Auto gehts schneller, aber die Hinweis- schilder in der Stadt deuteten auf kürze Entfernung hin ). Trotzdem wünsche ich Dir viel Spaß. P.S. : da wir mit dem WoMo dort waren, kann ich Dir keine Restaurastionstips geben. Ansonsten fand ich Jena ziemlich langweilig und hektisch gegenüber Erfurt, z. B.
    2 points
  40. Die französischen Fregatten haben Verstärkung bekommen: Redoubtable, L'Aigle und Bucentaure sind angekommen. Heute ging es mit der Takelage los.
    2 points
  41. Das britische Geschwader kreutz schon eine ganze Weile durch meine Gefilde. Hab den Eindruck, es breitet sich Langeweile auf dem Deck aus. Zumindest lässt die Moral nach. Da passt es sehr gut, dass Gerüchte aufgekommen sind, eine französische Flotte wurde gesichtet. Ab jetzt heisst es wieder auf der Hut zu sein.
    2 points
  42. My latest building, a fort named Santa Bárbara from Alicante city. Sculpted in green putty, cloned and painted for a naval wargame.
    2 points
  43. Meinen Gruß an die Interessierten. Gern würde ich hier einmal einen Dolch für Seeoffiziere vorstellen. Ich werde es recht ausführlich halten, so wie auch gelegentlich in meinem neuen Buch über personalisierte Blankwaffen. Die kaiserlichen Marinedolche wurden von Offizieren in einer Vielzahl von Variationen erworben. Wir sehen Dolche mit Damastklingen in fast jeder Größe, vernickelte und einfache Klingen. Fast jeder Marinedolch für Kadetten wurde mit Namen versehen, aber personalisierte Offiziersdolche mit der offenen Krone - gekauft und persönlich von Offizieren ausgewählt - sin
    2 points
  44. Schön auch, wie Hakeswill geifert und sich Harper im Hintergrund brav abwendet. Hach, schade, ich würde ja auch echt gern wieder mal schauen, aber Amazon bietet offenbar nur Deutsch an. War aber immerhin Sean Bean, der mir in der Rolle mit seinem räudigen Englisch zu einer lebenslange Liebesaffäre mit britisch/irischen Dialekten verholfen hat. Hatten wir das schon? Keiner sagt so schön Baaastett wie Sharpie/Bean.
    2 points
  45. Ich habe mir einen lange gehegten Wunsch erfüllt und mir die Serie nun endlich im englischen Original gekauft. Ich werde sie vermutlich nicht alle auf einmal lesen (sonst brauche ich bis zum Frühling 2020?!), aber nun bin ich mal glücklich in "Master and Commander". Hach, ja, ich habe O'Brians Stil, seine Art zu beschreiben, ja schon auf Deutsch absolut hinreißend gefunden, das kann ja nichts anderes als ein Fest werden, mal abgesehen davon, dass ich sie beide so gern habe, Jack und Stephen und ihre wunderbare Freundschaft. Ich glaube, Band 1 hatte ich sogar schon mindestens zweimal gelesen, a
    2 points
  46. Ist wahrscheinlich kein Zufall, Mr. Wilson wird ja zum Prog Rock gezählt, eine Richtung, mit der ich bislang nicht vertraut bin. Ich mag es ja normalerweise eher relativ simpel, aber das hatte schon was, vor allem live war das ziemlich umwerfend. Und laut! Ich bin immer offen für Neues! Zur "simplen" Musik ist mir kürzlich der nette Herr hier über den Weg gelaufen. Da finde ich, von der feinen Musik abgesehen, nicht zuletzt seinen herrlichen schottischen Akzent sehr ansprechend!
    2 points
  47. Sehr viele ex dänische Kriegsschiffe haben längere Lebensläufe als Handelsschiffe siehe: http://www.forum-marinearchiv.de/smf/index.php/topic,23776.0.html
    2 points
  48. Ich habe mir die ersten beiden Folgen gestern im Stück angeschaut und bin ziemlich gespalten. Der Plot an sich ist klasse, die Bilder sind überwältigend. Aber leider ist die Handlung an sich in großen Teilen nur wenig überzeugend. Da geht z.B. der (die) 1. Offizier auf eine Außenmission mit der klaren Ansage eines raschen Überflugs. Sie wurde bei den Vulkaniern erzogen und sollte eigentlich deren Verhaltensweisen verinnerlichst haben. Sie landet aber eigenmächtig auf dem Zielobjekt. James T. Kirk hätte das auch getan, denn dem war Disziplin ein Fremdwort, doch ein Offizier mit vulka
    2 points
×
×
  • Create New...